"Hall of Fame": Wo Österreichs beste Event-Marketer zuhause sind

LEADERSNET.tv war live dabei, als Elisabeth Gürtler, Rudolf John und Walter Ilk für ihre Verdienste um Veranstaltungen geehrt wurden und bat Koryphäen und Branchenprofis zum Interview.

Bereits zum fünften Mal kürte die Eventbranche bei der „"Austrian Event Hall of Fame" anfang Juni drei herausragende Preisträger, die sich für besondere Veranstaltungen verdient gemacht haben. Dieses Jahr wurden Walter Ilk, Agenturchef der "Eventwerkstatt", Elisabeth Gürtler, Sacher- und Astoria-Chefin, und Rudolf John, Gründer der "Romy" in den erlesenen Kreis der "Austrian Event Hall of Fame" – einem ruhmreichen Zirkel an Persönlichkeiten, denen es seit Jahren gelingt, Menschen mit ihren Ideen und Events zu inspirieren, zu motivieren und zu berühren – aufgenommen.

LEADERSNET.tv hat sich in die heiligen Hallen der heimischen Veranstaltungsbranche begeben und war live dabei, als die drei neuesten Sterne in den heimischen Eventhimmel erhoben wurden und holte sich nicht nur die drei Geehrten Elisabeth Gürtler, Rudolf John und Walter Ilk vors Mikrofon, sondern ließ sich auch von den Top-Eventprofis der aktuellen Stunde rund um WKO Eventbranchensprecher Erik Kastner, den WKO Geschäftsführer des Fachverbandes Hotellerie Matthias Koch, "Romy"-Initiator Rudi John, den stellvertretenden Obmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft Gert Zaunbauer impacts-Cateringchef Christian Chytil, den Managing Director von Habegger Tibor Fehle und Lifeball-Vater und Event-Legende Gery Keszler erklären, was erfolgreiches Eventmarketing ausmacht. (red)

www.emba.co.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.