Panik! Asteroid trifft Erde! War's das?

expressis verbis von Rafael Budka.

Das war nicht, wie zu vermuten der Titel einer oe24-Story, sondern eine Werbeaktion vom Pay-TV Anbieter Sky. Gleich mehrere deutsche Tageszeitungen berichteten vergangene Woche, dass in acht Tagen der Asteroid "Horus" auf die Erde trifft.

"Wie groß ist unsere Überlebenschance?" oder "Wo sind die letzten Bunkerplätze?" wurde getitelt. Die Auflösung gab es erst beim Umblättern. Denn auf Seite zwei wirbt Sky ganzseitig für "8 Tage", eine neue Endzeitserie von Stefan Ruzowitzky die ab 1. März auf dem Sender läuft.

SKY

Sky freut sich über "maximale Aufmerksamkeit" © Sky

War dieser PR-Gag nun gelungen? Ich denke schon. Ich glaube zwar nicht, dass er zu allzu großen Irritationen der Leser führte, dafür stecken die heutigen Medien zu sehr in einer Glaubwürdigkeitskrise (anders als 1938 bei dem Hörspiel von Orson Welles "Krieg der Welten" wo angeblich wirklich Zuhörer an den Angriff von Außerirdischen glaubten).

Jede Menge Aufmerksamkeit brachte die mutige Kampagne aber sicher ein. Und schließlich haben zahlreiche deutsche Medien offenbar sogar kostenfrei darüber berichtet. Wobei, so ganz genau weiß man das ja heutzutage nie… In Österreich habe ich übrigens nichts davon gesehen – warum auch? Alles was mit dem Ende der Welt zu tun hat der Herr Fellner ja exklusiv. (LOL)

Ich finde es nicht angesagt. Weltuntergangsszenarien waren zu Millennium in und 2012 ein bisschen aber jetzt nicht
mag sein das die Serie von Ruzowitzky nicht angesagt ist aber die PR dazu ist gelungen... war aber sicher nicht billig

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.