Karin Probst

| Ernst Trestl 
| 13.11.2022

Firma: McDonald’s Österreich
Position: Chief People Officer

Die bisherige Leiterin der Rechtsabteilung bei McDonald’s Österreich, Karin Probst (46), verantwortet seit September 2022 als Chief People Officer die Human Resources-Agenden von McDonald’s Österreich. Probst, die seit Mai 2022 die Bereiche Human Resources & Training interimistisch geführt hatte, ist nun für ein Team von 9.600 Mitarbeiter:innen aus 92 Nationen zuständig und verantwortet Recruiting, Employer Branding, Compensation & Benefits, Talent- & Performance Management sowie die Personalverrechnung und -administration. Zudem gehört die gebürtige Kärntnerin als Chief People Officer dem Management Board von McDonald’s Österreich an.

Karin Probst schloss ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Graz ab und absolviert berufsbegleitend den Master Of Law in Steuerrecht und Rechnungswesen an der Universität Wien. Ihre berufliche Laufbahn führte sie über eine Rechtsanwaltskanzlei in Wien 2008 in die Rechtsabteilung der McDonald’s Österreich Unternehmenszentrale, deren Leitung sie 2012 in der Position des General Counsel übernahm. In dieser Funktion leistete Probst einen wesentlichen Beitrag zur Ausrichtung und Umsetzung der Strategie von McDonald‘s Österreich.

Nach eigenen Angaben bedeutet für Karin Probst der Job bei McDonald’s nicht einfach eine Station in ihrem Lebenslauf, sondern er ist der Beginn für eine Karriere mit allen Möglichkeiten, die eine bekannte und starke Marke in einem internationalen Umfeld und einer der größten Arbeitgeber in der österreichischen Systemgastronomie, der für Vielfalt, Respekt und Perspektiven steht, bietet.  

www.mcdonalds.at

leadersnet.TV