Gabriela Colic

| Ernst Trestl 
| 07.09.2022

Firma: Klarsicht.online
Position: Gründerin, Marketing Lead

Mit der Gründung von Klarsicht.online im Mai 2021 schufen Gabriela Colic, CEO und Marketing Lead, und David Gevorkian, COO, die weltweit erste Multi-Optiker-Plattform. Diese revolutionäre Einrichtung in der Optikerbranche ermöglicht den überregionalen Zugang zum regionalen Brillen-Handel. Kern des Geschäftsmodells ist die Bereitstellung der digitalen Infrastruktur und die Übernahme zentraler Abwicklungsfunktionen sowohl für Optiker:innen als auch Marken. Das Portfolio umfasst mehr als 31 Optiker:innen und über 5.000 Brillenmodelle.

"Es ist alles so vielfältig und die Brands bringen coole und neue Dinge auf den Markt," so die Colic über ihre Geschäftsidee. "Viele Leute wissen gar nicht, welche Möglichkeiten es gibt, dass es nicht unbedingt eine Brille vom Stamm-Optiker sein muss, dieser aber trotzdem unterstützt wird, ist ein Grundsatz im Konzept von Klarsicht.online. Brillen werden online bestellt, während der Sehtest vom Brillenfachmann/frau in der Nähe gemacht und die Brille vom anbietenden Optiker geliefert wird. So wird auch kleinen Brillengeschäften die Möglichkeit gegeben, online andere Kunden und Kundinnen zu erreichen – und diese können aus ganz Österreich sein und nicht nur aus dem eigenen Umkreis."

Sich kreativ ausleben zu dürfen und auch direkt zu sehen, was man selbst geschaffen hat, waren nur zwei der Gründe, warum Gabriela Colic nach elf Jahren Angestelltendasein schließlich den Sprung in die Selbstständigkeit wagte. Brand Building, Werbung, Online-Marketing und wie man eine Unternehmenskultur aufbaut, hat die junge Gründerin in über zehn Jahren bei verschiedenen Unternehmen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln kennengelernt. Als Assistentin in einer Rechtsanwaltskanzlei, die auf Firmengründungen spezialisiert war, lernte sie alles über Firmengründungen, den Bereich des Gerichts- und Firmenbuchs und eignete sich viel Know-how im Gesellschaftsrecht an.

Female Founderin in der Optikerbranche

Gabriela Colic schätzt, dass rund zwei Drittel der eigenen Optiker männlich sind – und nur ein Drittel weiblich. "Als Gründerin, als Female Founderin, sehe ich es als meine Aufgabe, hier mehr Awareness zu schaffen. Zum Weltfrauentag zeige ich auch immer die Frauen hinter der Optik. Da kommen unsere Kundinnen vor den Vorhang," so Colic. Einen Tipp für andere junge Gründerinnen hat sie auch parat: "Erzähl von deinem Projekt. Von deinem Unternehmen. Egal was es ist, was du vorhast, erzähl einfach darüber. Auch wenn es noch in den Kinderschuhen steckt."

www.klarsicht.online

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV