Stefan Haider sendet Stoßgebet von Viktor Gernots Praterbühne

Der Kabarettist und Religionslehrer feierte Premiere mit seinem Programm "Sing Halleluja!".

"Halleluja, endlich geht’s wieder los!“, dachte sich nicht nur Stefan Haider, sondern auch das anwesende Publikum. Am Dienstagabend präsentierte Stefan Haider, Kabarettist aus Berufung und Religionslehrer aus Leidenschaft, sein neues Kabarettprogramm "Sing Halleluja!" auf der brandneuen Praterbühne.

Praktische Verschwörungstheorien

In "Sing Halleluja!" stellt sich Stefan Haider den drängenden Fragen der Zeit: Sind Verschwörungen eher theoretisch oder einfach nur praktisch? Ist Zwangsimpfung die neue Schulpflicht? Und die vielleicht wichtigste aller Fragen: Warum ist das alles lustig? Er thematisiert die Veränderung der Welt durch Corona und denkt sich dabei nicht wie viele andere "Oida!", sondern wie es sich für einen Religionslehrer gehört "Halleluja!". Er gibt Pointen aus seinem Unterricht zum Besten und analysiert den Bachelor aus Sicht eines Religionslehrers.

"Was jetzt am wichtigsten ist: Humor, Zuversicht und viele zahlende Besucherinnen und Besucher.", lacht Haider. "Für diese Premiere hat sich die ganze Mühe gelohnt! Bühne, Wetter und Publikum gleichermaßen wunderbar. Ein Hoch auf Viktor Gernots Praterbühne!", schwärmt er.

Prominenz vor der Bühne

Zahlreiche Fans füllten die Freiluft-Kabarett-Bühne. Aber auch die heimische Prominenz ließ sich diese Premiere nicht entgehen. Haider begeisterte unter anderem die "Kernölamazonen" Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt, Angelika Niedetzky, Christoph Fälbl, Gerald Fleischhacker, Niko Formanek, Fam. Fasslabend, Ulrike Kriegler, Nadja Maleh, Bernie Magenbauer, Thomas M. Strobl und Jürgen Vogl. Gerald Fleischhacker zeigte sich begeistert: "Hochamt des Humors! Großartig!"

Die "Kernölamazonen" wünschen sich in ihre Schulzeit zurück: "Wenn Stefan Haider in unserer Schulzeit Lehrer gewesen wäre, hätten wir definitiv besser aufgepasst in Religion. So witzig, so lustig! Eine echte Empfehlung – ausgezeichnet!"
Nadja Maleh, Regisseurin von "Sing Halleluja!": "Stefan und ich sind ja schon ein eingespieltes Team. Es ist trotzdem immer wieder eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten! Man muss einfach sagen, Stefan Haider at its best! Es war eine fantastische Stimmung! Das Publikum liebt es, ich liebe es … man muss es lieben." (sk)

Eindrücke des unterhaltsamen Abends finden Sie hier.

www.praterbuehne.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV