"Mediengruppe Österreich" steigt ins Essen-Liefergeschäft ein

Bei "HabGusta" sind über 200 Restaurants dabei. Ein Brutto-Umsatz von 20 Millionen Euro wird im ersten Geschäftsjahr angepeilt.

"Commerce24", eine Tochter der Mediengruppe Österreich, hat die 51-Prozent-Mehrheit beim neuen österreichischen Restaurant-Lieferservice "HabGusta" übernommen. Das Start-Up wurde von Ulas und Derya Celikkol vor einem Jahr gegründet und versammelt mehr als 200 Restaurants in Wien auf der Online-Plattform. Die Speisen werden von den Restaurants selbst oder von "HabGusta"-Kurieren geliefert.

Acht Millionen Euro fließen ins Marketing

Für das erste Geschäftsjahr ist ein Marketing-Einsatz von acht Millionen Euro geplant, der neben allen Medien der Mediengruppe Österreich auch zahlreiche TV-Spots im ORF und im Privat-TV, Radio-Spots auf Ö3 sowie umfangreiche Plakat-Aktivitäten umfassen wird.

Ziel von "HabGusta" sind laut Aussendung "zumindest 50.000 registrierte Kunden nach einem Jahr und ein Brutto-Umsatz von 20 Millionen Euro im ersten Geschäftsjahr".(jw)

www.habgusta.at

www.oe24.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV