Jüdisches Museum Wien zeigt „Jedermanns Juden. 100 Jahre Salzburger Festspiele“

14. Juli 2021 - 21. November 2021
  • Stadt: Wien
  • Location: Jüdisches Museum

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 14. Juli bis 21. November 2021 eine Rückschau auf 100 Jahre Salzburger Festspiele und der jüdischen Teilhabe am weltweit bedeutendsten Festival der klassischen Musik und darstellenden Kunst.

Vor 100 Jahren setzte der Theaterproduzent und Visionär Max Reinhardt gemeinsam mit dem Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal seine Vision für Salzburg um. Sie erklärten die Stadt zur Bühne und Salzburg wurde zum Inbegriff für innovatives Theater auf Freiluftbühnen, Musik in absoluter Perfektion und Tanz als Ausdruck der Avantgarde. Jüdische Künstler*innen waren am Erfolg entscheidend beteiligt – bis zur Machtübernahme des NS-Regimes 1938. Heute gilt es, sie wieder vor den Vorhang zu holen. Im Zentrum der Ausstellung stehen einige noch nie gezeigte Objekte aus dem Nachlass von Max Reinhardt sowie vielfältige Kunstwerke, die den Aufstieg der Festspiele bis heute, sowie die Lebenswege der verschiedenen handelnden Personen, ihre Karrieren und Fluchtwege nachzeichnet.

Weitere Informationen unter www.jmw.at 

 

alle Events