Alibaba-Chef verabschiedet sich mit spektakulärer Show

Jack Ma ließ sich im Rockstar-Outfit von 60.000 Menschen feiern.

Jack Ma, Gründer und Chef des chinesischen Internetkonzerns Alibaba, hat es bei seinem Abschied am Dienstag so richtig krachen lassen. An seinem 55. Geburtstag und zum 20. Gründungsjubiläum der Firma übergab er  die Leitung an den bisherigen Geschäftsführer Daniel Zhang.

Die Feierlichkeiten gingen in einem Stadion vor 60.000 Menschen in der ostchinesischen Stadt Hangzhou, dem Firmensitz von Alibaba über die Bühne. Dabei betrat Ma mit E-Gitarre, Zöpfen und Lederjacke die Bühne. Auch Mitbegründerin Lucy Peng, Technologiechef Wang Juan und Daniel Zhang verkleideten sich als Rockstars und flankierten den Alibaba-Gründer auf der Bühne.

Die spektakuläre Show dauerte vier Stunden. "Alibaba ist nur einer meiner vielen Träume. Es gibt noch viele Orte, die ich besuchen möchte, und ich möchte noch viele Dinge in den Bereichen Bildung, Umweltschutz und Gemeinwohl machen", so Ma. Sein Vermögen von 41 Milliarden Dollar (37,2 Milliarden Euro) will er nach eigenem Bekunden für gemeinnützige Zwecke einsetzen. (as)

www.alibaba.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.