Vertragsverlängerung für OMV-Chef Rainer Seele

Johann Pleininger wurde als Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorstandsvorsitzender wiederbestellt.

Der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung vom Mittwoch Rainer Seele als Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor der OMV wiederbestellt. Die aktuelle Funktionsperiode verlängert sich damit um zwei Jahre bis 30. Juni 2022, mit einer Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr – vorbehaltlich der beidseitigen Zustimmung. Seele ist seit 1. Juli 2015 Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der OMV.

In der Sitzung des Aufsichtsrates wurde auch Johann Pleininger, Chief Upstream Operations Officer, als Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorstandsvor­sitzender wieder­bestellt. Die Funktions­periode des 57-jährigen verlängert sich um drei Jahre bis zum 31. August 2023, mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre. Pleininger ist seit 1. September 2015 OMV Vorstands­mit­glied und für den Bereich Upstream (Exploration & Produktion) verantwortlich.

"Die OMV hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Das ist das Ergebnis einer strategischen Neuausrichtung durch den Vorstand und einer nachhaltigen Kostenreduktion, die zu Rekordergebnissen geführt haben", freut sich Aufsichtsrats-Chef Wolfgang C. Berndt. "Seit 2015 konnte das bereinigte operative Ergebnis mehr als verdoppelt und das Produktions­volumen um 40 Prozent gesteigert werden. Der Aufsichtsrat freut sich auf die weitere Zusammen­arbeit mit dem Vorstandsteam, die zum Ziel hat, den profitablen internationalen Wachstums­kurs fortzusetzen." (ots/as)

www.omv.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.