"Börsianer"-Redaktion verstärkt sich mit renommierten Journalisten

Neuzugänge kommen von "Presse", "Kurier", "Handelsblatt" und "Finanzzeitung".

Das Finanzmagazin Börsianer kann eine Reihe von prominenten Neuzugängen vermelden. Die erfahrenen Journalisten Christian Höller und Hedwig Schneid (Die Presse) sowie ab Oktober auch Irmgard Kischko (Kurier) sollen in Zukunft gemeinsam mit der Chefredaktion rund um Dominik Hojas und Ingrid Krawarik sowie den Finanzjournalisten Daniel Bayer, Julia Kistner, Raja Korinek, Martin Kwauka, Thomas Müller, Barbara Ottawa und Robert Winter das redaktionelle Kompetenzzentrum des heimischen Finanzplatzes bilden.

Themen, die Leser im beruflichen Alltag bewegen

"Jede Ausgabe des Börsianer soll dem Markt einen Mehrwert bieten. Ab sofort werden Relevanz, Exklusivität und Vielfalt Österreichs führendes Finanzmagazin noch stärker prägen. Mit dem Ziel: Die Position des Börsianer als unverzichtbares Finanzmedium für alle Entscheider aus heimischer Wirtschaft, Finanz und Politik zu stärken", so das Medium in einer Aussendung.

Die Berichterstattung werde sich dabei auf Themen, "die den Leser im beruflichen Alltag bewegen", fokussieren. Dazu zählen laut Börsianer Rubriken wie Finanzmarkt, Geldanlage, Nachhaltigkeit und Regulierung sowie die Zukunftsthemen Innovation, Technologie und Digitalisierung. "Wir sind nicht nur an aktuellen Themen und Zukunftstrends dran, sondern auch bestens in der österreichischen Wirtschaft vernetzt. Mit den neuen Journalisten werden wir den Finanzplatz noch stärker als bisher bewegen", kommentiert Börsianer-Chefredakteur Dominik Hojas den Zuwachs in der Redaktion.

Erstmals Korrespondenten für globale Berichterstattung

Neben Höller, Schneid und Kischko gibt es weitere personelle Neuigkeiten zu vermelden. Um zukünftig mehr Geschichten und Praxisbeispiele aus dem Ausland im Börsianer Magazin veröffentlichen zu können, soll ein Netzwerk von "Börsianer-Korrespondenten" aufgebaut werden.

Aus Deutschland wird Oliver Stock berichten. Er war Chef der Finanzzeitung in Frankfurt, Vize-Chefredakteur des Handelsblatt und der Wirtschaftswoche sowie Kommunikationschef bei der Tochter der Münchner RE. Aus Zürich wird sich Daniel Zulauf zu Wort melden. Er schreibt seit 20 Jahren für die Schweizer Regionalzeitungsgruppe CH Media, die Finanzzeitung und The Market.

"Wir sind stolz solch hochkarätige Fachleuchte für den Börsianer gewonnen zu haben. Es zeigt einmal mehr die hohe Wertschätzung der Branchenkollegen im In- und Ausland für unser Qualitätsmedium", sagt Ingrid Krawarik, stellvertretende Chefredakteurin. (as)

www.derboersianer.com

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.