VMLY&R Vienna gewinnt internationalen Mazda-Pitch

Europaweite Launch-Kampagne für den Mazda MX-30 wird von Wien aus entwickelt und produziert.

VMLY&R Vienna hat sich in einem internationalen Pitch gegen Agenturen aus Deutschland, Spanien und UK durchgesetzt und sich den europaweiten Etat zur Einführung von Mazdas erstem Elektroauto, dem neuen Mazda MX-30, gesichert. Die Wiener Brand Experience Agentur konzipierte eine integrierte digital-first Kampagne, die das Auto über alle Kanäle in das Bewusstsein der Europäer bringen wird.

"Wir sind sehr stolz, diesmal auch auf internationalem Level beweisen zu dürfen, wie man mit einer smarten Kampagnen-Architektur moderne und hoch flexible Kampagnen-Toolkits, ausgehend von digitalen Assets, konzipieren und perfekt umsetzen kann", meint VMLY&R Client Business Director Michael Mesaric.

"22 Märkte mit 19 Sprachen und sehr unterschiedliche Entwicklungsstände im Bereich der E-Mobilität waren kreativ eine echte Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in enger Kooperation mit dem WPP Team Cosmo und Mazda Motor Europe eine herausragende Kampagne kreieren konnten, die all diese sowie auch unsere eigenen Anforderungen erfüllt", freut sich VMLY&R Executive Creative Director Alexander Hofmann.

Die Kampagne zur Einführung des ersten vollelektrischen Modells von Mazda startet passend zur Ankunft des Mazda MX-30 bei den Mazda-Händlern in Europa im Herbst 2020 und umfasst die Bereiche Digital Media, Social Media, TV, Out Of Home, POS (Point of Sale), Print und PR. Sie berücksichtigt des Weiteren alle wichtigen Schnittstellen rund um Landing Page, CRM-Elemente, Händler-Marketing und Sales Assets. (red)

www.vmlyr.com

www.mazda.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.