Mini präsentiert sein erstes rein elektrisches Modell

Der Mini Cooper SE ist bereits im Handel erhältlich.

Urbane Mobilität mit rein elektrischem Antrieb ist jetzt auch im Mini erlebbar. Der neue Mini Cooper SE, das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Marke, macht es möglich. Das Auto ist mit einem 135 kW/184 PS starken Elektromotor sowie einer modellspezifische Lithium-Ionen-Batterie – die laut Hersteller eine Reichweite von 235 bis 270 Kilometer erlaubt – ausgestattet.

Das Fahrzeugkonzept des Mini Cooper SE basiert auf dem Mini 3-Türer. "Abmessungen, Design, Platzangebot und Innenraumambiente des neuen Mini Cooper SE orientieren sich klar am herkömmlich angetriebenen Fahrzeug, bei dessen Entwicklung die Erweiterung des Modellangebots um eine rein elektrisch angetriebene Variante bereits berücksichtigt wurde", teilt die britische Kultmarke via Aussendung mit.

Antriebstechnologie von BMW

Produziert wird das Fahrzeug im Heimatland der Marke. Im Mini-Werk Oxford läuft er gemeinsam mit den konventionell angetriebenen Varianten des Modells vom Band. Seine Antriebstechnologie stammt aus den Kompetenzzentren für Elektromobilität der BMW Group in Dingolfing und Landshut.

Anstelle eines Otto- oder Dieselantriebs findet unter der Motorhaube des neuen Mini Cooper SE eine Elektromaschine Platz. Das kompakte Aggregat mit integrierter Leistungselektronik und Getriebe wird mithilfe eines aus einer massiven Rohrstruktur bestehenden Tragrahmens im Vorderwagen positioniert. Der Elektromotor ist nicht nur kleiner, sondern auch deutlich leichter als ein Verbrennungsantrieb. (red)

www.mini.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.