Dreihundert Promis und ein Galadinner für die hohe Kunst bei Hundertwasser

Beim alljährlichen Fundraising Dinner im Leopold Museum ging es im wahrsten Sinne des Wortes "bunt" zu.

Alle Jahre wieder lädt das Leopold Museum im Rahmen seiner neuesten Ausstellung zum großen Galadinner in die eigenen Hallen, und so begab es sich auch am Dienstagabend, dass Kunst und Kulinarik sich zum kunstfördernden Zwecke die Hand reichten. Das Leopold Museum widmet ab dem 21. März dem Künstler und Architekten Friedensreich Hundertwasser anlässlich seines 20. Todestages mit "Hundertwasser – Schiele“ eine große Schau. Im Kunst Haus Wien wird Hundertwassers persönlicher Assistent durch die Ausstellung führen, und im Vorfeld dieser großen neuen Schau war es auch, dass der Direktor des Leopold Museums Hans-Peter Wipplinger ausgewählte Prominente aus Kultur, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Medien und Sport lud, um zwischen hoher Kunst zu dinieren und für diese ins kunstaffine Geldbörserl zu greifen.

Bunte Promischar bei Hundertwasser-Dinner

Unter den zahlreichen – Jahr für Jahr dinieren rund 350, exklusiv geladene Häupter auf Einladung des Leopold Museums beim Fundraising Dinner – Gästen begrüßten Museumsdirektor Hans-Peter Wipplinger, der Stiftungsvorsitzende Josef Ostermayer und Head of the Board des Cercle of Patrons, Post AG-Generaldirektor Georg Pölzl unter anderen Tennis-Star Steffi Graf und Christian Baha, Agnes und Peter Husslein, Desirée Treichl-Stürgkh und ihren Mann Andreas Treichl, Arik Brauer, Galerist Ernst Hilger, Erwin Wurm, Susanne Längle, Claudia und Hartwig Löger, Wolfgang Ruttenstorfer mit seiner Frau Susanne, Hubert Scheibl und viele mehr, die teilweise so farbenfroh wie Hundertwassers Werke selbst erschienen.

Bunte Impressionen vom höchstprominent besuchten Fundraising Dinner im Wiener Leopold Museum finden Sie in unserer Fotogalerie, nähere Informationen zur neuen Hundertwasser-Schau finden Sie hier. (red)

www.leopoldmuseum.org

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.