So groß ist das Vermarktungspotenzial von Dominik Thiem

Das ESB Marketing Netzwerk lud zum exklusiven Networking und Know-how-Transfer nach Graz.

Unter dem Motto "Wissen zum Frühstück" hat das ESB Marketing Netzwerk kürzlich zum exklusiven Networking und Know-how-Transfer  geladen. Bei der ersten Face2Face Breakfast Session im Jahr 2020 trafen sich 25 Entscheidungsträger aus Sport und Marketing in Graz.

Tennis bei den Jungen anpreisen

Als Keynote Speaker gab Herwig Straka, Manager vom österreichischen Tennisspieler Dominic Thiem, Mitglied des Board of Directors der ATP und ATP Organisator Einblicke in die aktuellen Erfolge und Erfahrungen als Manager. Aktuell gilt es die sportlichen Erfolge von Thiem auch in wirtschaftliche zu wandeln. Dieser Prozess geht laut Straka jedoch nicht von heute auf morgen. Auch bei Tenniskönig Roger Federer hat der Prozess zur Etablierung als Weltmarke erst Jahre nach dessen ersten sportlichen Erfolgen eingesetzt.

Teil dieses Prozesses sei auch Thiem selbst, dessen Entscheidungen die Entwicklung seiner Marke vorantreiben werden. Dies soll sowohl Thiems Persönlichkeit schärfen, ihn zugleich aber auch selbstbewusster für den sportlichen Erfolg machen, so Straka. Der Manager legt den Fokus jedoch nicht alleine auf seinen Schützling Dominic Thiem, sondern will die Sportart auch bei der jüngeren Generation verankern. Dafür soll mit zukünftigen Vermarktungsstrategien unter Einbezug von digitalen Möglichkeiten die junge Generation für den Tennissport motiviert werden.

Neue Formate auf der ATP Tour

Zudem hat Straka auch dem ATP Turnier in Wien zu neuen Höhen verholfen. Das Erfolgsgeheimnis dahinter sei der Wohlfühlfaktor für Spieler und Sponsoren. So sei laut Straka aus einem Kampf um die Vermarktung der VIP-Logen inzwischen eine Warteliste im mittleren zweistelligen Bereich geworden.

Die Etablierung neuer Turnierformate gewährleiste eine verstärkte Attraktivität der ATP Tour. Seit diesem Jahr gibt es unter anderem den neuen ATP Cup, ein Nationenturnier, dass dem Davis Cup ähnelt. Laut Straka werden die legendären Duelle im Davis Cup langfristig mit dem ATP Cup in ein Turnier übergehen. Herwig Straka verfolgt mehrere Pläne für die künftige Vermarktung seines Top-Athleten. Hierbei soll eine internationale Studie die Umsetzbarkeit des bestmöglichen globalen Sponsoring-Fits für Dominic Thiem aufzeigen. (as)

Fotos vom Event finden Sie hier.

www.esb-online.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.