Florian Gschwandtner wird Chief Growth Officer bei Tractive

Das Paschinger Start-up habe das Potential, das "nächste Runtastic zu werden".

Nach einem Jahr Auszeit seit dem Verlassen von Runtastic und adidas kehrt Florian Gschwandtner zurück ins Arbeitsleben. Er wird die operative Rolle als Chief Growth Officer bei Tractive einnehmen und dem Paschinger Start-up helfen, seinen Wachstumskurs weiter fortzusetzen.

Bereits 2012 hat der gebürtige Strengberger (Niederösterreich) gemeinsam mit Michael Hurnaus, Michael Lettner, Michael Tschernuth, sowie seinen Runtastic-Gründerkollegen Tractive, das Unternehmen mit dem GPS Tracker für Haustiere, gegründet. Bisher war Gschwandtner in der Rolle eines Investors und Advisors bei Tractive tätig.

"Ich brenne wieder zu 100 Prozent"

"Nach einem Jahr beruflicher Auszeit, in dem ich mich hauptsächlich meinen Investments, meiner Freizeit und dem Reisen gewidmet habe, bin ich wieder bereit für eine neue Herausforderung. Tractive hat zweifelsohne das Potenzial, das nächste Runtastic zu werden und 250.000 zahlende Abonnenten unterstreichen dies. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ich habe bei Runtastic viel lernen dürfen, was ich bei Tractive einsetzen und
umsetzen möchte", so Gschwandtner.

Gschwandtner wird in seiner operativen Aufgabe eng mit den Geschäftsführern zusammenarbeiten und seinen eigenen Schreibtisch bei Tractive bekommen: "Ich habe zahlreiche Investments und Beteiligungen. Bei Tractive bin ich allerdings Mitgründer der ersten Stunde und habe daher einen sehr engen Bezug zum Unternehmen und den Gründern. Ich brenne wieder zu 100 Prozent und kann es kaum erwarten, loszulegen."

In fünf Jahren zum Weltmarktführer

Tractive hat bereits Anfang 2013 die ersten GPS Tracker für Hunde und Katzen verkauft und ist seither kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile ist Tractive Weltmarktführer im Bereich GPS-Tracking und Aktivitätstracking für Hunde und Katzen.

"Unsere Vierbeiner nehmen immer mehr die Rolle von Familienmitgliedern ein. Dass die Sicherheit der Haustiere da ein wichtiges Thema ist, ist naheliegend. Mittlerweile sind unsere GPS-Ortungsgeräte schon unter 50 Euro erhältlich und somit für jeden Tierbesitzer erschwinglich", so Michael Hurnaus. Gschwandtner ergänzt: "Das Marktpotenzial von Tractive ist schier unendlich. In Deutschland, Tractives stärkstem Markt, wissen neun von zehn Hundebesitzern noch nicht einmal, dass es diese Produktkategorie gibt."

Neues Produkt für den amerikanischen Markt

Bereits Anfang Januar hat Tractive auf der weltgrößten Elektronikmesse CES in Las Vegas das neueste Produkt vorgestellt. Der neue Tractive GPS LTE Tracker, der sowohl metergenaue GPS-Ortung als auch detailliertes Aktivitätstracking der Vierbeiner auf den neuesten Mobilfunkstandards ermöglicht.

"Bisher hat sich Tractive stark auf den europäischen Markt fokussiert und dort eine führende Rolle eingenommen. Mit dem neuen Produkt wollen wir auch den amerikanischen Markt aktiv angehen, da hilft
natürlich meine Erfahrung von der Runtastic-Internationalisierung", erklärt Gschwandtner. (as)

www.tractive.com

Über Tractive

Tractive entwickelt GPS Tracker für Hunde und Katzen, welche die Ortung per Smartphone-App oder den Browser ermöglichen. Gegründet wurde Tractive im Oktober 2012 von Michael Hurnaus, Michael Lettner und Michael Tschernuth sowie von den Gründern des Erfolgsunternehmens Runtastic.

Weitere Investoren inkludieren European Business Angel of the Year Hansi Hansmann und Ex-Rennfahrer und Investor Harold Primat sowie Trivago Gründer Rolf Schrömgens. Das Unternehmen mit Sitz in Pasching (Österreich) hat Kunden in über 150 Ländern und beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.