Wiener Tafel speist wieder "Suppe mit Sinn" aus

Zum 12. Mal startet die Winterhilfsaktion die "warme Suppe gegen soziale Kälte" spendet – auch diesmal wieder mit prominenter Unterstützung.

Bereits zum zwölften Mal veranstaltet die Wiener Tafel heuer ihre alljährliche Winterhilfsaktion "Suppe mit Sinn". Das Konzept der Aktion ist ganz einfach: Sozial engagierte Gastronomiebetriebe widmen im Zeitraum vom 1. November bis zum 31. Dezember eine Suppe auf ihrer Speisekarte der Wiener Tafel und führen für jede verkaufte Portion einen Euro Spende an Österreichs älteste und größte Tafelorganisation ab! Mit einem Euro kann die Wiener Tafel bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln versorgen.

VIP- & Presse-Event am internationalen Tag der Suppe

Um auch heuer wieder viel Aufmerksamkeit und Bewusstsein für die wichtige Winterhilfsaktion "Suppe mit Sinn 2019" der österreichischen Tafeln zu schaffen, veranstaltete die Wiener Tafel am Dienstag, dem 19. November – der gleichzeitig auch der internationale Tag der Suppe ist – mit ihren Partnern ein VIP- & Presse-Event.

Bürgermeister Michael Ludwig eröffnet die wohltätige Suppenausgabe: "Ich danke allen, die die Aktion Suppe mit Sinn möglich machen. Denn diese Aktion zeigt eindrucksvoll, wie Solidarität, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe in unserer Stadt gelebt werden. Und das unterscheidet Wien von vielen anderen Städten: Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt und das Miteinander im Vordergrund."

Promis löffelten und gaben Suppe aus

Am Wiener Rathausplatz, an der Ecke zur Lichtenfelsgasse, kredenzten bekannte Persönlichkeiten aus Kultur, Medien, Wirtschaft, Politik und Gastronomie zum Auftakt der Suppe mit Sinn 2019 aus einem von Interspar zur Verfügung gestellten Foodtruck heiße Suppe! Alle PassantInnen waren herzlich eingeladen sich mit "heißer Suppe gegen soziale Kälte" zu stärken.

Prominente – darunter Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, Christina Lugner, Vlatka Bijelac, Andrea Buday, Yvonne Simona Rueff sowie der langjährige "Suppe mit Sinn"-Unterstützer und Fachgruppenobmann für die Sparte Gastronomie der WKW Peter Dobcak und viele mehr – stellten sich in den Dienst der guten Sache und machten mit ihrem Engagement sichtbar, dass Helfen ganz einfach ist. Eine Suppe mit Sinn kann man in einem der über 200 Lokale in ganz Österreich genießen und dadurch ganz automatisch bis zu zehn armutsbetroffene Menschen satt machen.

Vertrauenswürdige Partner und Interspar erstmals dabei

Im Laufe der Jahre haben sich viele tatkräftige Unterstützer der guten Sache angeschlossen. Die Kreativagentur Gabler, Werbung, Film ist seit Beginn der Aktion mit dabei, doch auch andere große Institutionen wie die Metro Cash & Carry Österreich GmbH, oder die Wirtschaftskammer Österreich sind schon lange Begleiter. In der Culinarius Gruppe hat die Wiener Tafel heuer einen neuen Unterstützer aus der heimischen Gastronomie-Szene gefunden.

Auch Interspar unterstützt heuer erstmals die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel: "Mit mehr als 45 Gastronomiebetrieben sind wir einer der größten Gastgeber in ganz Österreich und als solcher engagieren wir uns gerne im Dienst der guten Sache. In den ersten beiden Dezemberwochen bieten wir unseren Gästen österreichweit in all unseren Interspar-Restaurants eine 'Suppe mit Sinn' und unterstützen so Österreichs älteste Tafelorganisation im Kampf gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung.", so Interspar Österreich Geschäftsführer Markus Kaser.

Wiener Tafel ist stolz auf Ihre Winterhilfsaktion

"Die Suppe mit Sinn ist mehr als eine Kraft spendende Speise – sie ist zu einem Symbol für den Zusammenhalt und für Solidarität in unserer Gesellschaft geworden", ist Alexandra Gruber – Geschäftsführerin der Wiener Tafel und Obfrau des Verbandes der österreichischen Tafeln – überzeugt und ergänzt: "Deshalb freut es uns ganz besonders, dass sich zu den vielen sozial engagierten Gastronomiebetrieben in ganz Österreich Unternehmen wie Spar gesellen um unsere soziale Transferarbeit so tatkräftig zu unterstützen! Ein starkes Signal, das für eine lebendige Zivilgesellschaft und für reflektiertes und tatkräftiges Unternehmertum steht", so Gruber.

Wer sich aller am Tag der Suppe beim VIP-Event mit warmer Suppe stärkte und gleichzeitig für die gute Sache einsetzte sehen Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.wienertafel.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.