Dritte Runde für den "Wienerin Gründerinnentag"

"Enjoy your business!" lautete das Motto im Studio 44 in Wien.

Die Wienerin hat heuer zum dritten Mal ihren "Gründerinnentag" veranstaltet, der naturgemäß ganz im Zeichen des Gründens und der Selbstständigkeit stand. Knapp 300 Leserinnen und Leser folgten der Einladung des Lifestyle-Magazins ins Studio 44 der Österreichischen Lotterien, wo Wirtschaftsministerin Elisabeth Udolf-Strobl den Tag eröffnete und die Bühne für Gäste wie Madame Moneypenny Natascha Wegelin, Design Bubbles-Gründerin Katharina Baumann und viele weitereGäste bereitete. Durch den Tag führte Moderatorin Miriam Hie.

Hilfreiche Tipps und Tricks

Bei themenspezifischen Panels und Inspo-Talks und in fünf praxisbezogenen Workshops wurden den Neo-Gründerinnen hilfreiche Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben, um ihr Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu machen. Die einstündigen Workshops behandelten wichtige Themen rund um die Unternehmensgründung, den perfekten Auftritt, Social Media Strategien und Kommunikationsmanagement.

Ein erfolgreiches Revival erlebten auch die im letzten Jahr neu eingeführten "Ask Me Anything"-Runden. 21 erfolgreiche Gründerinnen und Unternehmerinnen standen in halbstündigen Gesprächen Rede und Antwort und teilten ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das zweite Mal fand am Joseph-Schmidt-Platz auch wieder der "Wienerin Gründerinnenmarkt" statt. Zehn Gründerinnen nutzten die Gelegenheit, ihre innovativen Produkte zu präsentierten und verkaufen.

19-jährige trumpft beim Live Pitch auf

Das Highlight des heurigen Gründerinnentags war der Live Pitch, bei dem sich fünf Gründerinnen einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Karin Kreutzer (Aubmes Invest), Michaela Rothleitner (Uniqa Ventures), Mirjam Techt (Speedinvest), Daniela Haunstein (Angel Investorin, Fiore) und Katharina Gellner (Puls 4) präsentieren und sich die Teilnahme an der nächsten Staffel von "2 Minuten 2 Millionen" sowie ein Medienpackage der Wienerin sichern konnten. Als Gewinnerin ging die erst 19-jährige Julia Rosner hervor, die die Jury sofort begeistern konnte. Ihr Startup Lence.at bietet personalisierte Bildungsangebote an. (red)

www.wienerin.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.