"Weekend" verleiht erstmalig den "Print ist Gold-Award"

Der Verlag möchte Unternehmen und deren Kreativ-Agenturen für herausragende Ideen auszeichnen.

Der Weekend Verlag verleiht heuer erstmalis den "Print ist Gold-Award". Mit dem Preis will Weekend nach eigenen Angaben "ein Zeichen setzen" und "Unternehmen und deren Kreativ-Agenturen für herausragende Ideen auszeichnen". Bis 6. September 2019 haben Firmen, Kreativ- und Mediaagenturen die Möglichkeit, ihr bestes einseitiges Sujet – pro Firma ist eine Einreichung möglich – in einer von elf branchenspezifischen Kategorien einzureichen und damit zu nominieren und dem großen Leser-Voting zu stellen.

Preisverleihung am 16. Oktober in den Sofiensälen

Eingereicht werden können ganzseitige Sujets und Junior Pages, unabhängig davon, ob diese veröffentlicht worden sind oder nicht und auch unabhängig davon, ob diese in Medien des Weekend Verlags erschienen sind oder nicht. Es stehen folgende elf Kategorien zur Auswahl: "Banken & Versicherungen", "Beauty & Duft", "Essen & Trinken", "Gesundheit & Sport", "Local Heroes", "Mode & Accessoires", "Motor", "NGOs & Soziales", "Öffentliche Institutionen", "Technik" sowie "Wohnen & Bauen".

Die kostenlose Einreichung erfolgt ausschließlich online unter weekend.at/weekendawards. Die Preisverleihung der Awards erfolgt im Rahmen der Weekend Magazin "15-Jahre-Geburtstags-Feier" am 16. Oktober 2019 in den Sofiensälen in Wien.

Großer Auftritt für Print

"Dort, wo Informationen genauer betrachtet werden oder stärkere Emotionen hervorgerufen werden sollen, hat Print seinen großen Aufritt. Gedruckte Werbung wirkt glaubwürdiger und nachhaltiger als digitale Werbung. Im Web werden Keywords gesucht. In Zeitschriften und Zeitungen fangen Leser hingegen an sich mit Bildern zu beschäftigen, was einen völlig anderen Zugang zur Zielgruppe verschafft. Eindrucksvolle Sujets nehmen Menschen auf eine sinnliche Erlebnisreisen mit, die auf Markenerinnerung, Markenvertrauen, Response und Kaufbereitschaft einzahlen: Wer die Mechanismen von Printmedien umfassend versteht und im crossmedialen Zusammenspiel richtig nutzt, gewinnt." so Weekend Verlag-Eigentümer Christian Lengauer. (red)

www.weekend.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.