Ein Horoskop als Grundlage für eine imaginäre Stadt

Im WIFI St. Pölten ist der "1. Niederösterreichische Astrologentag" über die Bühne gegangen.

Fachgruppenobfrau Birgit Streibel und Berufsgruppensprecherin der Astrologie Gabriela Steiner haben zum "1. Niederösterreichischen Astrologentag" ins WIFI St. Pölten ein. 120 Astrologen und Energetiker folgten der Einladung. Christian König sprach in seinem Vortrag über seine astrologische Leidenschaft.

Martina Groer, die selbst eine Astrologie-Schule betreibt, beleuchtete in ihrem Vortrag die "astrologischen Aspektfiguren" anhand konkreter Beispiele. Als Conclusio ihres Vortrages sagte sie: "Jedes Horoskop hat ein Aspektbild, aber nicht jedes Horoskop verfügt über eine Aspektfigur." Abschließend stellte Torsten Wernecke in seinem Vortrag "AstroCity" eine neue Art vor, ein Horoskop wie eine unbekannte Stadt zu entdecken. Das Horoskop bildet bei "AstroCity" die Grundlage für eine imaginäre Stadt.

Bilder vom "1. NÖ Astrologentag" finden Sie hier.

www.wko.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.