Andreas Gabalier singt jetzt mit Arnold Schwarzenegger

Die zwei Steierer haben gemeinsam den Motivations-Song "Pump it up" aufgenommen – in Didi Mateschitz' Studio in L.A.

Arnold Schwarzenegger, Andreas Gabalier und Didi Mateschitz: jeder dieser Österreicher erregt für sich schon ein nicht unerhebliches Maß an Aufmerksamkeit, wenn die drei gemeinsame Sache machen wird es – zumindest in Österreich – mit vorprogrammierter Sicherheit ein durchschlagender Erfolg. Diese Prognose wagte man sofort zu stellen, als am Freitag bekannt wurde, dass "Volks Rock'n'Roller" Gabalier mit der steirischen Eiche einen Song aufgenommen hat.

Lange wurde es dementiert, dann kam das bestätigende Posting auf Gabaliers Facebook-Seite:der neue Song namens "Pump it up" lautet der Titel, den er mit Arnold Schwarzenegger aufgenommen hat. Zum Sprechgesang Gabaliers („He was born in Austria / He had a dream to become a Star") streut Schwarzenegger jene beiden "Terminator"-Sätze ein, die ihn berühmt machten: "Hasta la vista, Baby" und "I'll be back".

Ein Lied vollgepumpt mit Motivation

Das Lied erzählt laut Aussendung die Geschichte "von Einem der auszog, Andere zu motivieren und beispielhaft vorlebt, was alles im Leben möglich ist". Das verdeutlichen auch die von Schwarzenegger selbst (auf Englisch) gesungenen Zeilen: "Vertraue dir selbst, dann werden deine Träume wahr." Nicht ungefähr trägt das Stück den Untertitel "The Motivation Song".

Der Bogen des Lieds spannt sich vom Aufwachsen in ärmlichen Verhältnissen in Österreich, gefolgt von Schwarzeneggers Bodybuilding-Erfolgen bis hin zu "Mister Universe", seiner Filmkarriere und schließlich seiner Arbeit als Gouverneur von Kalifornien.

In Dietrich Mateschitz' Studio aufgenommen

Aufgenommen wurde "Pump It Up" laut Medienberichten auf Einladung von Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz in den Red-Bull-Studios in Los Angeles. In Richtung Schwarzenegger und Mateschitz meint Gabalier in der Kronen Zeitung: "Diese beiden Männer sind große Visionäre, die mich geprägt haben." (rb)

www.andreas-gabalier.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.