BBC: Virtueller Wladimir Putin bekommt eigene Sendung

Animierte Version des russischen Präsidenten soll in der Show Gäste interviewen.

Großbritanniens öffentlich-rechtlicher Sender BBC plant eine neue Comedytalkshow mit Wladimir Putin als Gastgeber. Wie der Sender vor wenigen Tagen mitteilte, sei natürlich nicht der echte russische Präsident, sondern eine animierte Version von ihm als Moderator fungieren. Der virtuelle Putin soll pro Folge zwei Gäste interviewen.

Das Format werden den Namen "Tonight with Vladimir Putin" tragen und im Juni auf dem Fernsehsender BBC Two ausgestrahlt. Der animierte Putin soll in der Lage sein, sich im Studio zu bewegen, am Tisch zu sitzen und "wirkliche menschliche Gäste vor einem Publikum in Echtzeit zu befragen", so die BBC. Vorerst sind zwei Pilotfolgen des neuen Formats geplant. (as)

www.bbc.co.uk

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.