ACP eduWerk: Die IT-Dienstleister ACP und McWerk schließen sich zusammen

ACP Gruppe wird Österreichs größter Schulpartner für Digitales Lernen und stellt die Weichen für bevorstehende "digitale Revolution im Klassenzimmer".

Lernen soll digitaler werden: Um Österreichs Bildungssystem fit für die Herausforderungen von morgen zu machen, hat die Bundesregierung einen massiven Ausbau der digitalen Infrastruktur in Aussicht gestellt. Dazu sollen Schulen in ganz Österreich mit leistungsstarkem WLAN, mobilen Endgeräten und geeigneter Lernsoftware ausgestattet werden.

Österreichs größter Apple-Integrator

"Für ein solches Vorhaben braucht es kompetente Partner, die sowohl die erforderliche Infrastruktur bereitstellen können, als auch die spezifischen Anforderungen im Bildungsbereich kennen und verstehen", sind sich die IT-Dienstleister ACP und McWerk einig. Durch ihren Zusammenschluss möchten sie diesen Anforderungen Rechnung tragen. Unter der neuen Marke ACP eduWerk soll Österreichs größter Anbieter für schulische IT-Infrastruktur, Lernsoftware und Tablets entstehen.

Der Zusammenschluss der beiden IT-Dienstleister bedeutet auch, dass unter der neuen Marke ACP McWerk Österreichs größter Apple-Integrator entsteht. Die ACP Gruppe ist darüber hinaus sowohl Apple Authorized Enterprise Reseller als auch Apple Solution Expert im Bildungsbereich.

 Paketlösung für Schulen

Der Wiener IT-Dienstleister McWerk hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 200 Schulen in allen Bundesländern bei der Integration von über 6000 iPads als zentralen Bestandteil des digitalen Unterrichts begleitet. Unter dem Schlagwort "edu-iPad" bietet das Unternehmen eine Paketlösung für Schulen, bestehend aus iPads mit spezieller Lernsoftware, Schulungen und Trainings für das Lehrpersonal sowie umfassenden Service-Leistungen für alle Geräte.

Durch den Zusammenschluss mit ACP wird McWerk ab sofort seine Dienstleistungen unter der Marke ACP eduWerk anbieten und zukünftig sein Know-how in Sachen digitaler Bildung plattformunabhängig bereitstellen und Tablets aller namhaften Hersteller wie Apple, Microsoft, HP oder Google anbieten. So soll es zukünftig zum Beispiel auch ein "edu-surface" oder "edu-chromebook" im Angebotsportfolio von ACP eduWerk geben.

Digitale Transformation im Bildungsbereich

"Innovation und damit die Zukunft unserer Wissensgesellschaft ist heute untrennbar mit dem Thema IT und Digitalisierung verbunden. Die Weichen hierfür müssen wir daher so früh wie möglich in unseren Schulen und Bildungseinrichtungen stellen. Ich freue mich daher sehr, dass wir nun gemeinsam mit McWerk die digitale Transformation im Bildungsbereich in nie dagewesener Qualität unterstützen können. Mit Konzepten, Lösungen und Services aus einer Hand, umgesetzt von den führenden Experten in Österreich", so ACP-Vorstand Rainer Kalkbrener.

Moritz Salem, Co-Gründer McWerk, ergänzt: "Wir haben McWerk vor genau fünf Jahren mit der Vision gegründet, den digitalen Unterricht in Österreich zur gelebten Realität zu machen. Heute stehen wir diesem Ziel als Marktführer näher denn je – mit über 200 von uns betreuten Schulen in ganz Österreich. Gemeinsam mit ACP werden wir unsere Kräfte bündeln, um unsere Expertise bei der Integration von mobilen Endgeräten an Schulen wie auch in Unternehmen weiter auszubauen." (red)

www.acp.at

www.mcwerk.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.