ServusTV erstmals größter Privatsender Österreichs

Deutlicher Marktanteilzuwachs beschert den Sprung auf Platz 1.

ServusTV hat sich erstmals seit Bestehen an die Spitze der österreichischen Privatsender gesetzt. 3,4 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern ab 12 Jahren bedeuten eine Steigerung um 14 Prozent im Vergleich zum Jahresschnitt 2019 (drei Prozent) und damit das größte Wachstum aller TV-Sender mit Vollprogramm in Österreich.

Damit kann der Salzburger Privatsender Puls 4 (3,3 Prozent/2019: 3,4 Prozent), ATV (3,2 Prozent/2019: 3,5 Prozent), ATV2 (1,1 Prozent (2019: 1,1 Prozent), oe24TV (0,8 Prozent/2019: 0,3 Prozent) und Puls24 (0,5 Prozent) hinter sich lassen. Das geht aus den am Montag veröffentlichten korrigierten Teletest-Daten für das Fernsehjahr 2020 hervor.

"Herausforderndes und bewegtes Jahr"

"2020 war für uns in jeder Hinsicht ein herausforderndes und bewegtes Jahr", konstatiert ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider. "Wir haben in vielen Bereichen Rekordquoten erzielt, unser neues News-Studio eröffnet, das eines der modernsten Europas ist. Und wir haben die Corona-Krise hervorragend gemeistert. Selbst in diesem schwierigen Jahr konnten wir unsere Marktanteile weiter steigern und sogar die privaten Mitbewerber überholen."

2021 will der Salzburger Privatsender weiter punkten: Der Sender von Red Bull-Chef Didi Mateschitz zeigt erstmals die Formel 1 und die UEFA Champions League sowie die UEFA Europa League live, dazu die bewährten Live-Sport-Events MotoGP und Tennis. Mit "Letzter Gipfel" steht der nächste Altaussee-Krimi bereits in den Startlöchern, ab Ende Jänner gibt Freitagabends das neue Format "Restaurantlegenden" ganz persönliche Einblicke in die österreichische Spitzengastronomie und die Dachmarke "Terra Mater" feiert im Frühjahr 10-Jahres-Jubiläum. Dazu soll es weitere Formate geben, die "für Überraschung sorgen" sollen, so der Sender in einer Aussendung. (as)

www.servustv.com

Ready Player Two
Die österreichische Version von Fox-News also auf dem Vormarsch, ebenso wie der Anteil der Verschwörungstheoretiker, Alu-Hut-Träger und besorgter Bürger.
Was sagt uns das über unsere Gesellschaft?

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV