Diese Dinge werden ein Vermögen wert

Nicht nur mit Aktien, Antiquitäten und Co. lässt sich Geld machen. 

In einer Studie des Verpackungsanbieters Rajapack in Zusammenarbeit mit dem Antiquitätenexperten Wayne Colquhoun wurde eruiert, welche Gegenstände und Produkte man besser nicht in den Mistkübel werfen sollte.

Äußerst profitabel erscheinen den Experten Druckwerke – der Digitalisierung sei Dank. Die "Herr der Ringe"-Trilogie – zumindest die signierte Erstauflage im Schutzumschlag im Wert von knapp 20.300 Euro – könnte in den nächsten 50 Jahren rund 113.000 Euro wert sein. Fast ebenso begehrt wird demnach die signierte Erstauflage von Harry Potter werden (56.500). Michelle Obamas 2018 erschienenes Buch Becoming schlägt jetzt mit 20 Euro zu Buche, Colquhouns Prognosen zufolge könnte sich der Wert für eine signierte Ausgabe auf bis zu 11.300 Euro erhöhen.

Comics  und Magazine

Der Wert der Paper Magazine-Ausgabe November 2014 mit Kim Kardashian auf dem Cover (aktuell 260 Euro) wird auf 680 Euro steigen. Nicht zu verachten ist auch die britische Vogue aus dem August 2018 – auf dem Cover ist Rihanna zu sehen, die erste farbige Frau auf der Titelseite des Magazins.

Nicht verschenken oder wegwerfen: Den Peter-Parker-Comic The Spectacular Spiderman", das Programmheft von Hamilton im Londoner Victoria Palace Theatre – Originalbesetzung, das Programmheft der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sowie die Ausgabe der französischen Vogue März 2017, mit der Brasilianerin Valentina Sampaio, dem ersten Transgender-Model auf der Titelseite.

Nippes und Co.

5- und 10-Pfund-Banknoten der Bank of England sind gerade 4500 Euro wert, sie werden in den kommenden 50 Jahren auf 11.260 Euro steigen. Behalten sollte man  auf jeden Fall Fanartikel vom Coachella-Festival 2018, die Marvel-Briefmarkenbogen der Royal Mail, sowie ein Autogramm von Phoebe Waller-Bridge, Autorin von Fleabag und Killing Eve. (jw)

www.rajapack.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.