Stephan Hering-Hagenbeck

Firma: Tiergarten Schönbrunn
Position: Direktor

Am 1. Jänner 2020 trat Stephan Hering-Hagenbeck als Nachfolger von Dagmar Schratter seinen Job als Direktor des Tiergarten Schönbrunn an. Der 52-jährige promovierte Biologe leitete bereits als Geschäftsführer und zoologischer Direktor den Tierpark Hagenbeck in Hamburg, er gilt als einer der weltweit anerkanntesten Experten und leidenschaftlichen Tiergartenmanager, den auch sehr gute internationale Verbindungen sowie eine langjährige Erfahrung mit historischer Substanz und großen Bauprojekten auszeichnen. 

Den Tiergarten Schönbrunn hat der Vater dreier, fast erwachsener Kinder bereits in der Vergangenheit regelmäßig besucht und schätzt dessen Schönheit, Einzigartigkeit und Geschichte. "Der Tiergarten Schönbrunn ist nicht nur der älteste Zoologische Garten der Welt, sondern sicherlich auch einer der modernsten“, so der Direktor. Sein erstes Großprojekt in Schönbrunn, ein neues Aquarienhaus, ist bereits in Planung.

Im Alter von fünf Jahren übersiedelte der am 29. September 1967 in Frankfurt am Main geborene Stephan Hering-Hagenbeck mit seinen Eltern nach Südafrika. Später studierte er Biologie in Berlin und Paris und kehrte für Forschungsarbeiten im Zuge seiner Doktorarbeit für fünf Jahre nach Afrika in den Busch zurück.

Nach seiner Heirat mit Bettina Hagenbeck stieg er schließlich in das erfolgreiche Familienunternehmen, den Hamburger Tierpark Hagenbeck ein, wurde im Jahr 2000 Betriebsleiter, 2005 Geschäftsführer und von 2012 bis 2018 war er auch zoologischer Direktor. In seiner Amtszeit zeichnet er für mehrere große Bauprojekte wie das Tropen-Aquarium und das Eismeer verantwortlich, 2009 erhielt er den B.A.U.M. Umweltpreis. 2015 machte sich Hering-Hagenbeck mit einem Generalplanungs- und Architekturbüro für Zoos und Aquarien selbstständig und setzte mit seinem Team unter anderem das Polarium im Zoo Rostock um. 

www.zoovienna.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.