Sky verliert Champions-League

Ende im wochenlangen Poker um die TV-Rechte.

Wer künftig Spiele der Fußball Champions-League in Deutschland sehen will, muss sich wohl ein DAZN- oder Prime-Abo zulegen. Nach knapp 20-jähriger Zusammenarbeit konnten sich Sky und die Europäische Fußball-Union (UEFA) nicht mehr einigen. Nachdem Amazon Prime bereits den Zuschlag für das Top-Spiel am Dienstag ab 2021 erhalten hat, hat sich der Streamingdienst DAZN die weiteren Rechte zur Übertragung der Fußball-Königsklasse geschnappt.

Die Endspiele allerdings werden von 2022 bis 2024 im ZDF gezeigt. Finale mit deutscher Beteiligung müssen laut deutschem Rundfunkstaatsvertrag zwingend und immer im frei empfangbaren Fernsehen übertragen werden.

Seit der Saison 2018/19 ist die Königsklasse sowohl in Deutschland als auch in Österreich ausschließlich bei Sky und dem Streamingdienst DAZN zu sehen. Was sich ab 2021 für Österreich ändert, ist noch ungewiss. (red)

watch.dazn.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.