Maserati bringt im Herbst sein schnellstes Serienauto

Mit zwei neuen Modellen möchte sich italienische Nobelmarke von der Masse der Luxus-SUVs abheben. 

Maserati erweitert das Modellangebot des SUVs Levante mit dem Trofeo und dem GTS stark nach oben. Den Trofeo positioniert Maserati nicht nur als stärkstes Serienauto, das die Marke mit dem Dreizack je produzierte, auch preislich liegen die Neuen weit über den derzeitigen Levante-Basismodellen. Mit über 200.000 Euro kostet zum Beispiel der Trofeo nahezu doppelt so viel wie der Levante Q4, den GTS gibt es ab 176.450 Euro.

weiterlesen »

Lesen Sie den ganzen Artikel auf Luxury News

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.