Drei neue Geschäftsführer für "Sonnentor"

Firmengründer Johannes Gutmann will sich vermehrt aus dem Tagesgeschäft zurückziehen.

Ab sofort hat "Sonnentor" eine neue Geschäftsführung. Die bisherigen Prokuristen Manuela Raidl-Zeller, Gerhard Leutgeb und Klaus Doppler sollen nun gemeinsam das Steuer übernehmen.

"Spinnereien" in Planung

"Ich bleibe weiterhin Teil der Geschäftsführung, werde mich aber vermehrt aus dem Tagesgeschäft zurückziehen", erklärt Firmengründer Johannes Gutmann. "Ich möchte noch mehr Zeit mit meiner Familie verbringen, das ist mir sehr wichtig. Damit auch meine Enkelkinder noch die Chance haben in einer gesunden Umwelt aufzuwachsen, möchte ich mich auch verstärkt gesellschaftspolitisch engagieren. Der erste Schritt ist meine Unterstützung beim Klimavolksbegehren und ich habe noch weitere 'Spinnereien' in Planung."

Bunte Mischung

Die neuen Geschäftsführer von "Sonnentor" kommen aus unterschiedlichen Bereichen. Manuela Raidl-Zeller fokussierte sich bisher auf die Werteentwicklung des Unternehmens, Gerhard Leutgeb hatte fast zwei Jahrzehnte die Obhut über die Finanzen und Klaus Doppler kümmerte sich um die Personalagenden.

"Jeder einzelne von ihnen bekommt nun als Geschäftsführer mehr Verantwortung", so "Sonnentor" in einer Pressemitteilung. Raidl-Zeller wird sich in Zukunft neben der Produktentwicklung auch vermehrt auf die Vermarktung der rund 900 Bio-Produkte konzentrieren. Unterstützung bekommt sie von Michael Kormesser, der langjährige Vertriebsleiter übernimmt die Prokura für seinen Fachbereich.

Auch im Controlling gibt es eine neue Prokuristin. Astrid Hörmann wird Gerhard Leutgeb im Bereich Finanzen unterstützen. So hat dieser mehr Zeit sich den Tochterunternehmen im Ausland zu widmen. Klaus Doppler hat bereits seine Aufgaben als operativer Leiter der Personalabteilung übergeben, um sich nun als Geschäftsführer mehr auf die Themen Standortentwicklung und Qualitätsmanagement zu fokussieren.

Zukunft sichern

"Unser Auftrag ist es diese auch in Zukunft zu sichern. Gemeinsam möchten wir 'Sonnentor' in eine strahlende Zukunft begleiten. Basis dafür sind hochwertige und innovative Bio-Produkte, ein stabiles Vertriebssystem und ein gesundes Wachstum", ist sich das neue Geschäftsführungsteam einig.

Gutmann ergänzt: "Sie alle haben in ihrer Zeit bei 'Sonnentor' ein gutes Gespür für die Marke entwickelt und wissen welche Werte uns wichtig sind. Ich vertraue ihnen und bin sicher, dass das Unternehmen jetzt in noch mehr guten Händen liegt. So bleibt mir mehr Zeit unser Wissen und unsere Visionen mit anderen zu teilen und über die nationalen Grenzen hinauszutragen." (as)

www.sonnentor.com

Über Sonnentor

Rund 330 Menschen arbeiten bei Sonnentor in Sprögnitz im Waldviertel (NÖ). 150 weitere sind es im Schwesterbetrieb in Tschechien. Dazu kommen weitere Niederlassungen in Rumänien und Albanien, sowie internationale Anbauprojekte wie etwa in Nicaragua und Tansania.

Rund 66 Prozent der Produkte werden exportiert – in über 50 Länder. In Summe gibt es inzwischen 30 eigene Sonnentor-Geschäfte in Österreich, Deutschland und Tschechien.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.