Great Place To Work: In diesen Betrieben macht Arbeit 2019 am meisten Freude

Zum 17. Mal wurden "Österreichs beste Arbeitgeber" ausgezeichnet.

Sie sind die Wohlfühlbetriebe und Talenteförderer Österreichs, bekommen die meisten Bewerbungen und besten Bewertungen: Österreichs beste Arbeitgeber, die "Great Places to Work". Gestern Abend wurden sie bereits zum 17. Mal in in der Expedithalle der ehemaligen Ankerbrotfabrik ausgezeichnet und feierlich vor den Vorhang gebeten. Heuer ging der begehrte Award an 40 herausragende Unternehmen in 5 Kategorien – auch zwei Sonderkategorien wurden prämiert und besondere Talente im Rahmen von "Talent@Work" bestaunt.

"Der Mensch steht im Mittelpunkt. Das ist unsere Überzeugung und beweist sich auch heuer wieder: Unternehmen, die Vertrauenskultur aus Überzeugung leben, bekommen eine andere Leistungs- und Wirkungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter. Führung gelingt durch Freiheit, Feedback und Förderung", so Doris Palz, Managing Director von Great Place to Work.

500 Gäste, 5 Kategorien, 40 Gewinner, 2 Special Awards

Rund 500 Gäste – Top Manager der ausgezeichneten "Austrias Great 40" und ihre Mitarbeitenden aus 13 Branchen –fieberten den Awards entgegen und wurden von Österreichs Bundesministerin für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung, Margarete Schramböck, mit einer Eröffnungsrede begrüßt bevor es in die heiße Phase der Preisverleihung ging.

In der Kategorie "X-Large und XX-Large" (mehr als 500 Mitarbeitende) gab es sechs glückliche Gewinner. Der sechste Platz gehört Transgourmet, einem der führenden Lieferanten für Österreichs Gastronomie und Hotellerie. Der 5.Platz ging an die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young (EY) Österreich, der vierte Platz an die Multispezialisten der Haberkorn GmbH. Der dritte Platz gehört der Mars Austria OG, der österreichischen Tochtergesellschaft von Mars Incorporated mit Produktionsstätten für Süßwaren und Tiernahrung. Den zweiten Platz errangen die Versandspezialisten von DHL Express Austria. Der strahlende erste Platz der größten Unternehmen Österreichs der von seinen Mitarbeitern zum besten Arbeitgeber 2019 gewählt wurde, ist Lidl Österreich.

Die Kategorie "Large" (251-500 Mitarbeiter) sah heuer drei Preisträger: die MIC Datenverarbeitung GmbH auf Platz 3, die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg auf Platz 2 und über den 1. Platz durfte sich die Worthington Cylinders Austria GmbH aus Gaming freuen.

13 Gewinner bei den Mittelbetrieben

In der Kategorie "Medium" gab es die meisten Gewinner – ganze 13 Unternehmen wurden für ihre hervorragenden Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Auf Platz 13 schaffte es die Baur GmbH, die Wirtschaftsagentur Wien auf Platz 12, die OÖ Wohnbau Gesellschaft für den Wohnungsbau gemeinnützige GmbHauf Platz 11, die Count It Group auf Platz 10, die Mediashop GmbH auf Platz 9, die addIT Dienstleistungen GmbH & Co KG auf Platz 8, das BioPharma Unternehmen AbbVie auf Platz 7, und die Daikin Airconditioning Central Europa HandelsgmbH auf Platz 6. Die Top 5 lesen sich wie folgt: die CNT Management Consulting AG auf dem 5.Platz, die Amgen GmbH auf Platz 4, die team Santé Zentrale GmbH auf Platz 3, auf den zweiten Platz schaffte es die Biogena-Gruppe und der glückliche Gewinner des ersten Platzes ist heuer die willhaben internet service GmbH & Co KG.

Österreichs beste Kleinunternehmen

In der vierten Kategorie, den Kleinunternehmen mit 20 bis 49 Mitarbeitenden, durften sich acht Firmen über die Auszeichnung zum "Great Place to Work" freuen. Platz 8 ging an die WIFI Kärnten GmbH, Platz 7 errang die Institut Allergosan Pharmazeutische Produkte Forschungs- und Vertriebs GmbH, Platz 6 gehörte der MAM Babyartikel GmbH, Platz 5 der HENN GmbH & Co KG, die pixelart GmbH konnte Platz 4 für sich erobern, auf Platz 3 gelang die unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG, Platz 2 "Österreichs Lieblingslimonade", der Almdudler - Limonade A. & S. GmbH & Co KG und der strahlende Gesamtsieger hieß Milupa GmbH.

Am längsten mussten die kleinsten Unternehmen der Kategorie "XSmall" ( bis 49 Mitarbeiter) ausharren, bis die zehn Gewinner verkündet wurden. Hier hießen die Prämierten: Value One auf Platz 10, SAS Institute Software GmbH auf Platz 9, Novo Nordisk Pharma GmbH auf auf Platz 8, die Programmatic-Marketer der e-dialog GmbH auf Platz 7, die Up to Eleven Digital Solutions GmbH auf Platz 6, die VBV-Vorsorgekasse AG auf Platz 5, die Top-Team Zentraleinkauf AG auf Platz 4, die Sabo + Mandl & Tomaschek (SMT) Immobilien GmbH freute sich über Platz 3, die Bytepoets GmbH errang Platz 2 und eMagnetix Online Marketing GmbH schaffte es mit Platz 1 auf der Spitze des Siegertreppchens.

Special Awards & Talent@Work

Zusätzlich zu den 40 strahlenden Gewinnern der fünf Kategorien der Great Place To Work Awards wurden im Rahmen der gestrigen Gala auch zwei Sonderpreise verliehen: Der Special Award " New Work & Lebensqualität" gesponsert von Puls 4 ging an emagnetix. Der Special Award "Betriebliche Bildung und Lebenslanges Lernen" gesponsert von Lexis Nexis wurde an Pichler Rechtsanwälte vergeben.

Neben Österreichs Besten Arbeitgebern, standen auch ganz besondere Talente auf der Bühne. "Talent@Work" brachte Menschen vor den Vorhang, welche nicht nur in ihrem Unternehmen, sondern auch in ihrer Freizeit außergewöhnliches vollbringen. Damit auch andere Talente wachsen können, spendeten die Unternehmen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs ihr Startgeld an die Österreichische Sporthilfe. (red)

Die Bilder vom Event finden Sie hier und hier.

www.greatplacetowork.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.