Tesla überholt BMW und Daimler

Die Aktienwerte von Elon Musks E-Mobility-Unternehmen hängen erstmals zwei deutsche Konkurrenten ab.

Der Zeiger am Wertebarometer der Tesla-Aktie hat wieder ausgeschlagen. So unberechenbar wie der nächste Tweet von CEO Elon Musk, gleichen Prognosen zur Anstieg und Fall der Aktie einem Glücksspiel. Zuletzt sorgte die Ankündigung Chinas, Zollbarrieren zu lockern, für einen Kursanstieg, nun liegt der Wert des E-Autoherstellers bei rund 360 Dollar pro Aktie. Eine Premiere: mit einer Marktkapitalisierung von Tesla von rund 62 Milliarden Dollar ist der US-Autobauer nun zum ersten Mal mehr wert als die deutschen Traditionsmarken Daimler und BMW.

Deutsche Autohersteller im Aktien-Tief

Die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler befindet sich seit gut einem Jahr auf einem Abwärtstrend: Anfang 2018 lag die Aktie noch bei 75 Dollar, aktuell steht sie bei 50 Dollar. Bei der Marktkapitalisierung kommt Daimler auf rund 54 Milliarden Dollar. Ähnlich bei BMW: Im Jänner 2018 lag die Aktie bei 95 Dollar, nun steht sie bei 74 Dollar, was eine Marktkapitalisierung von rund 49 Milliarden Dollar bedeutet. 

Auch bei VW könnten die Zeiten rosiger sein: die Volkswagen-Aktie hat seit Jahresbeginn einiges an Wert eingebüßt. Der Kurs lag im Jänner noch bei rund 23 Dollar und befindet sich aktuell bei 16 Dollar. Bei der Marktkapitalisierung liegt VW mit 80 Milliarden Dollar jedoch noch deutlich vor Tesla.

Tesla treibe die Konkurrenz aktuell vor allem mit seinem günstigeren Model 3 vor sich her: zuletzt soll Nordamerika's BMW-Chef Bernhard Kuhnt eingestanden haben, dass das Model 3 den Markt unter Druck setze, wie Elektrek berichtete. (red)

www.tesla.com

www.daimler.com

www.bmw.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.