"connect"-Netztest: T-Mobile hat nun "bestes Netz"

In Österreich erhalten alle Mobilfunknetze ein "Sehr gut".

Das Fachmagazin connect testet jedes Jahr die Mobilfunkanbieter in unterschiedlichen Kategorien. Dieses Jahr wurde mit T-Mobile ein neuer Sieger gekürt: Neben dem ersten Platz in der Gesamtwertung (933 Punkte) aller heimischen Mobilfunkanbieter kann sich T- Mobile auch in den Kategorien Sprache und Daten die Goldmedaille sichern.

Die Begründung von connect fällt im Jahr 2018 für T-Mobile so aus: "In diesem Jahr heißt der Gewinner in Österreich T-Mobile. Bemerkenswert ist dabei, dass sich dieser Anbieter vom dritten Platz im Vorjahr auf den ersten Rang in diesem Jahr hochgekämpft hat. Dieser Klimmzug gelingt T-Mobile Austria vor allem aufgrund deutlich verbesserter Ergebnisse in der Sprachdisziplin. Rechnerisch entspricht sein 'Sehr gut' der Schulnote 1,2."

A1 auf dem zweiten Platz

Mit nur sieben Punkten Differenz landet A1 Telekom mit 926 Punkten auf dem zweiten Platz. Im Crowd-Ergebnis liegt A1 vorn, bei den Sprach- und Datenergebnissen nur jeweils knapp hinter dem Gewinner. In Kleinstädten führt der Anbieter knapp vor T-Mobile und deutlicher vor Drei. Im Vergleich zum Vorjahr zeigt Drei eine leichte Verbesserung in der Sprach- und eine leichte Verschlechterung in der Datendisziplin. Punkte büßt Drei im neuen Crowd-Score ein – vor allem bei der ermittelten 4G-Abdeckung. Insgesamt ist sein Ergebnis aber immer noch "Sehr gut" mit 872 Punkten.

Bernd Theiss, Leiter Test und Technik connect, sagt: "Wir betreiben einen extrem hohen Aufwand, um Leistungen und Zuverlässigkeit der Netze zu ermitteln. Der Lohn für die Mühe ist, dass die getesteten Anbieter unseren Ergebnissen einen hohen Stellenwert beimessen. Wenn es einem ohnehin schon sehr guten Kandidaten gelingt, sich noch weiter zu steigern, zeigt uns das, dass wir mit unserem anspruchsvollen Netztest zur Verbesserung der Netze beitragen."

Freude bei T-Mobile

"Unabhängige Tester und Leser bestätigen die Führungsrolle von T-Mobile bei Netzqualität und Beliebtheit. Wir sind nicht nur seit fünf Jahren der beliebteste heimische Anbieter, T-Mobile hat jetzt auch das beste Netz Österreichs. Damit machen wir einen großen Schritt zur Erfüllung unseres ultimativen Versprechens für die digitale Zukunft Österreichs. Wir werden beim Internet-Erlebnis, bei Entertainment und beim Service die Besten sein. Wir tragen wesentlich dazu bei, dass Österreich bei der Digitalisierung an die Spitze Europas anschließt", so Andreas Bierwirth, CEO von T-Mobile Austria, zur connect-Auszeichnung.

Auch bei Drei ist man mit dem Ergebnis trotz des dritten Platzes zufrieden. "Wie der aktuelle Connect Netztest erneut zeigt, bewegt sich der Wettbewerb im Mobilfunkland Österreich auf einem sehr hohen Niveau. Die heimischen Betreiber überzeugen nicht nur durch hohe Netzqualität, sondern auch ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis. Mit 5G werden die Karten wieder neu gemischt. Wir bereiten uns bereits intensiv auf den neuen Mobilfunkstandard vor, zum Beispiel durch unseren kommerziellen Pre5G Start im Frühjahr in Aspern oder das aktuelle Pre5G Pilotprojekt am Wiener Rathausplatz", so Drei-CEO Jan Trionow. (rb/as)

www.t-mobile.at

www.a1.net

www.drei.at

www.connect.de

Der "connect"-Netztest

Die Tests in Österreich fanden 2018 vom 20. Oktober bis 9. November 2018 statt. connect-Netztestpartner P3 schickte zwei Fahrzeuge auf die Strecke. In Groß- und Kleinstädten sowie auf Verbindungsstraßen wurden Telefonie- und Datenmessungen per Drivetest durchgeführt.

Ergänzt wurden diese durch Walktests, bei denen die Testteams in Gebäuden wie Cafés, Museen, Bahnhofshallen oder Flughafenterminals sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln die Netzqualität maßen. Auf den Verbindungen zwischen den Städten prüften die Teams außerdem die Qualität der Mobilfunkversorgung in Zügen des Fernverkehrs.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.