6.000 Gäste ließen sich auf der Gault&Millau Genussmesse verwöhnen

| Tobias Seifried 
| 20.09.2022

Im Rahmen der Veranstaltung wurde dem Koch des Jahres 2022 ein besonderes Geschenk überreicht.

Die Gault&Millau Genussmesse ist so etwas wie ein Gipfeltreffen mit den wichtigsten Vertreter:innen der heimischen Spitzenkulinarik. Rund 100 Haubenköch:innen aus dem In- und Ausland und ebenso viele Top-Winzer:innen des Landes machten den Kursalon Wien am 17. und 18. September zu einer Hochburg der Genüsse. Ein Highlight der Gault&Millau Genussmesse markierte auch in diesem Jahr die feierliche Auszeichnung des Koch des Jahres.

Spitzenköch:innen in Aktion

Etwa 6.000 Gäste kamen in den Wiener Stadtpark und ließen sich von den Küchenchefs verköstigen. Viele Produzent:innen nutzten die Messe, um ihre Produkte vorzustellen, De'Longhi und Naber brühten frischen Kaffee und Ankerbrot versorgte die Gäste mit Brot sowie Mehlspeisen. Die Premiere der Zusammenarbeit mit dem Österreichen Teeverband, der alle Gerichte mit dem jeweils passenden Tee begleitete, kam ebenfalls gut an.

Die Liste der teilnehmenden Haubenköche konnte sich sehen lassen. Branchengrößen wie Heinz Reitbauer, Konstantin Filippou, Martin Klein oder Max Stiegl bereiteten auf den Profi-Herden von Lohberger zahlreiche raffinierte Köstlichkeiten zu. Weitere Spitzenköch:innen wie Lukas Nagl, Vitus Winkler, Sören Herzig, Stefan Eder oder Eveline Wild waren ebenfalls in Aktion.

Koch des Jahres

Ein Höhepunkt der Genussmesse war die Ehrung des Gault&Millau Kochs des Jahres Max Natmessnig, dem auf der Bühne ein maßgefertigtes Messer vom Messermacher Richard Kappeller persönlich überreicht wurde. 

"Die Gault&Millau Genussmesse hat sich in den letzten sieben Jahren zu einem Fixpunkt in der österreichischen Gastronomie entwickelt. Es war eine Messe der Superlative: Knapp 40.000 Gerichte wurden ausgegeben, fast 1.000 Weine konnten verkostet werden und noch nie zuvor waren wir so schnell ausverkauft. Wir freuen uns schon jetzt auf die Gault&Millau Genussmesse 2023," so Martina Hohenlohe, Gault&Millau Herausgeberin.

Apropos: Der Termin für die nächste Genussmesse steht bereits fest. Wenn alles nach Plan läuft, wird sie am 16. und 17. September 2023 stattfinden.

LEADERSNET war an beiden Tagen dabei. Eindrücke finden sie hier und hier.

www.gaultmillau.at

www.lohberger.com

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV