Wien gurgelt jetzt im Walzertakt

"Alles gurrrgelt": Kobza and the Hungry Eyes entwickelt eigenständige Kampagne für den Rollout der kostenlosen PCR-Coronatests der Stadt Wien.

Eine Kampagne im Walzertakt: Für den Roll out der kostenlosen PCR-Gurgeltest für alle Wienerinnen und Wiener entwickelte Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) eine eigenständige Kampagne, die die Wiener Bevölkerung über die Gratis-Tests informieren und zum "Mitgurgeln" motivieren soll.

Donauwalzer in Gurgelkomposition

Musikalisch unterstützt wird die Kampagne im TV, Social Media und Hörfunk von einer neukomponierten Version des Donauwalzers. Die Info-Kampagne umfasst einen breiten Mediamix bestehend aus Außenwerbung, Print, Hörfunk und TV und wird in enger Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien umgesetzt. Für den Social Media Bereich konnten zusätzlich vier prominente "Gurgler" als Unterstützer gewonnen werden. Manuel Rubey, Silvia Schneider, Jazz Gitti und Christoph Fälbl gurgeln kräftig mit und unterstützen so das "Alles gurrrgelt"- Angebot der Stadt Wien.

Einfache Abholung, Abwicklung und Abgabe und schnelles Ergebnis

Und so funktioniert's: Man meldet sich über allesgurgelt.at an, holt sich seinen Barcode und mit diesem den kostenlosen PCR-Test bei sämtlichen Wiener Bipa-Filialen. Anschließend wird vor laufender Kamera gegurgelt. Der Test kann dann in allen Wiener Rewe-Filialen (Bipa, Billa, Billa Plus, Peny sowie bei den Rewe Tankstellenshops) abgegeben werden. Innerhalb von 24 Stunden gibt es ein Ergebnis. Mehr Informationen finden Sie direkt auf der Webseite von "Alles gurgelt". (red)

www.allesgurgelt.at

www.kthe.at

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Credits

  • Auftraggeber: Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
  • Abteilungsleiter: Martin Schipany
  • Fachbereichsleiterin 
    Stadtkommunikation:
    Marta Spannring
  • Referatsleiterin 
    Kampagnenplanung und Markenmanagement:
    Julia Schüller
  • Agentur: Kobza and the Hungry Eyes (KTHE)
  • Geschäftsführung: Rudi Kobza
  • Creative Director: Cornelia Neidhardt
  • Konzept/Text: Werner Eisenbock
  • Art Director: Stefan Staller
  • Projektmanagement: Klaudia Winkler, Fiona Feichtinger
  • Fotografie: Dieter Steinbach
  • Bildbearbeitung: Farbantrieb/Rotfilter
  • TV-Spot: Diego5
  • Regie: Markus Gasser
  • Animation: Data Groove, Laurenz Kobza
  • Tonstudio: MG Sound
  • Social Media Spot: PPM Filmproductions

leadersnet.TV