"Antoinette's Garden": Lena Hoschek launcht neue Kollektion

Die Designerin entwirft erstmals Kleidung speziell für Mädchen im Alter von ein bis sechs Jahren.

"Einen Garten zu pflanzen, bedeutet an morgen zu glauben." Dieses Zitat von Audrey Hepburn begleitete Lena Hoschek bei der Entstehung ihrer diesjährigen Spring/Summer Kollektion, die den Namen "Antoinette's Garden" trägt. Den besagten Garten nährt im Hause Hoschek vor allem der eigene Anspruch nachhaltig zu produzieren, Ressourcen zu schonen und somit nicht nur der gegenwärtigen, sondern auch nachfolgenden Generationen einen Gefallen zu tun.

Ein Gedanke, der Lena Hoschek als zweifache Mutter, mehr denn je beschäftigt: Im Mai 2020 erblickte ihre Tochter Apollonia das Licht er Welt. Die Kollektion "Antoinette's Garden" widmete die Designerin schließlich dem kleinen Mädchen. Zumal das Wissen um eine Tochter die Kleidermacherin während des Kollektionsentstehungsprozesses von "Antoinette's Garden" dazu bewog, erstmals auch Designs für kleine Damen im Alter von eins bis sechs Jahren zu entwerfen.

"Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, die 'Mini-Me'-Kollektion zu designen. Ich kann es kaum erwarten, die Kleider gemeinsam mit meiner Tochter zu tragen", freut sich Hoschek. Die Kollektion ist ab sofort in den Lena-Hoschek-Stores in Wien, Graz und Kitzbühel, bei "Bunny Bogart" online und im Store, sowie im Lena-Hoschek-Onlineshop erhältlich. (as)

www.lenahoschek.com

ur süß

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV