Coca-Cola HBC Österreich wagt sich in den Spirituosen-Markt

Zum Start gibt es Gin, Whiskey, Vodka und Bitters.

Auf dem Weg zum führenden österreichischen 24/7 Getränkeanbieter erweitert Coca-Cola HBC Österreich das Portfolio. Nach Mineralwasser, Energy Drinks, Sportgetränke oder Getränke auf pflanzlicher Basis gibt es ab September 2020 ein umfangreiches Produktportfolio internationaler Premium Spirituosen.

Exklusiver Partner für Vodka ist die Marke Nemiroff aus der Ukraine, weltweit nicht nur einer der ältesten Vodka-Hersteller, sondern auch ein innovatives Unternehmen: Man begann frühzeitig damit, Vodka aus Weizen statt Kartoffeln herzustellen und experimentiert bis heute mit verschiedenen Infusionen. Kürzlich konnte die Marke sieben Awards bei den London Spirits Competition 2020 abräumen.

Gin und Whiskey Partner ist Glendalough: die erste irische Craft Distillery mit einer inspirierenden Geschichte und einzigartigen, preisgekrönten Produkten. So werden z.B. für den Wild Botanical Gin die Kräuter frisch in den umliegenden Bergen gesammelt und bereits am selben Tag mazeriert oder für die Reifung der Whiskeys irische Eichenfässer eingesetzt.

Mit Lucano kommt das italienische Lebensgefühl nach Österreich. Das italienische Familienunternehmen ist besonders stolz auf seinen traditionell produzierten Amaro Lucano sowie hochwertigen Wermut aus Piemont-Rotwein und Limoncetta di Sorrento I.G.P.

Für jeden Anlass das passende Getränk

"Die Geschmäcker und Präferenzen unserer Konsumenten und Kunden sind unterschiedlich wie der Tagesverlauf selbst. Unser Anspruch als Coca-Cola HBC Österreich ist es, für jeden Anlass das passende Getränk zu bieten, z.B. auch für den After-Work Drink oder den Cocktail im Club", erklärt Herbert Bauer, Sales Director Coca-Cola HBC Österreich. "Premium Spirituosen treiben das Wachstum unseres Kerngeschäfts und machen uns gleichzeitig zum ,One-Stop-Shop'-Anbieter für Gastronomiekunden und Getränkepartner", ergänzt Nicolas Nobereit, Director New Business Ventures in Österreich.

Der österreichische Getränkeanbieter wird künftig exklusiv für den Vertrieb und den Verkauf der drei Marken in Österreich zuständig sein. Zudem werden gemeinsam mit den Markenpartnern lokale Marketingmaßnahmen entwickelt und umgesetzt. (jw)

www.cchellenic.com

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.