Attensam eröffnet neue Standorte in Kitzbühel und Krems

Der Hausbetreuungs-Profi setzt Expansionskurs fort und verfügt jetzt über 22 Standorte in ganz Österreich.

Attensam setzt seine österreichweite Expansion weiter fort – Anfang Mai hat der Hausbetreuungs-Profi zwei neue Standorte eröffnet: Der Standort im Bezirk Kitzbühel soll das Tiroler Unterland weiter servicieren und setzt dabei auch auf Ferienimmobilien, von Krems aus sollen die Kunden im Waldviertel noch besser betreut werden. Mit diesem Schritt verfügt Attensam ab sofort über 22 Standorte in ganz Österreich und kann sein umfassendes Dienstleistungsspektrum noch besser flächendeckend anbieten.

"Wir sind im vergangenen Geschäftsjahr österreichweit um 10,5 Prozent gewachsen, entscheidend dazu beigetragen haben auch die großartigen zweistelligen Umsatzzuwächse in Tirol und in Niederösterreich. Mit neuen Standorten in diesen beiden Bundesländern tragen wir dieser Entwicklung Rechnung – in Tirol wollen wir eine besonders tourismusgeprägte Region mit einem maßgeschneiderten Angebot erschließen, in Niederösterreich wollen wir den Kunden im nordwestlichen Teil noch schnelleren Service bieten", erklärt Oliver Attensam, Geschäftsleitung der Attensam Unternehmensgruppe.

"Enormes Wachstum" im Westen

In Tirol ist Attensam bislang mit einem Standort in Innsbruck vertreten gewesen – nun folgt ein weiterer im Bezirk Kitzbühel in der Pass-Thurn-Straße 21 in 6372 Oberndorf, um Kunden im Unterland besser versorgen zu können. Nahe Kitzbühel, Reith bei Kitzbühel und Kirchberg in Tirol gelegen, kümmern sich ab sofort Standortleiter Patrick Terrida und sein Team von hier aus um sämtliche Anliegen.

Neben den klassischen Attensam-Dienstleistungen wie Hausbetreuung, Winterservice oder Grünflächenbetreuung stehen auch spezielle Angebote für Ferienimmobilien wie Poolservice, Glas- und Fensterreinigung, Reinigungsservice sowie Hausmeistertätigkeiten zur Verfügung.

© Attensam
Die Standortleiter Bettina Uferer und Patrick Terrida © Attensam

"Obwohl Westösterreich erst vor zehn Jahren erschlossen wurde, ist Attensam in dieser Zeit hier enorm gewachsen – vor allem die Nachfrage im Unterland ist stark gestiegen. Mit meinem Team will ich die Kunden im Unterland schnell und mit einem besonderen, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittenen Leistungsportfolio erreichen", so Patrick Terrida.

Näher bei den Kunden im Waldviertel

In Niederösterreich verfügte Attensam bereits bisher über Standorte in Amstetten, Klosterneuburg, Mödling, St. Pölten, Stockerau und Wiener Neustadt – mit der neuen Niederlassung in der Kremser Ringstraße 39 können Kunden im nordwestlichen Niederösterreich noch schneller erreicht werden.

Das 30-köpfige Team bietet sämtliche Leistungen im Attensam-Portfolio, von der Haus- und Bürobetreuung über das Winterservice bis hin zur Grünflächenbetreuung. Zu den wichtigsten Auftraggebern zählen bereits unterschiedliche Hausverwaltungen, für die zahlreiche Wohnhausanlagen betreut werden, genauso wie Gewerbekunden, die – egal ob Großobjekt, kleiner Shop oder Büro – auf die Reinigungsexpertise von Attensam setzen.

"Wir sind in den vergangenen Jahren in Niederösterreich stark gewachsen. Diese positive Entwicklung hat es notwendig gemacht, eine neue Niederlassung in einer Region zu eröffnen, in der Attensam zwar schon tätig, aber noch nicht mit einem Standort vertreten gewesen ist– von Krems aus sind wir noch näher bei unseren Kunden im Waldviertel", freut sich Bettina Uferer, Geschäftsleitung Attensam Niederösterreich West, über die neue Betriebsansiedlung. (red)

www.attensam.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.