Wiener Eistraum feiert 25. Geburtstag

Bürgermeister Michael Ludwig war der erste Gratulant – Eröffnung am 22. Jänner.

25 Jahre oder ein Vierteljahrhundert ist es nun her, dass der Wiener Eistraum ins Leben gerufen wurde. Was 1996 mit 1.800 Quadratmetern "klein" begann, hat sich in jeder Hinsicht zum Großereignis in den Wintermonaten entwickelt und ist aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Eröffnet wird heuer am 22. Jänner mit einer großen Eislaufshow.

Bürgermeister Michael Ludwig besuchte am Mittwoch die Großbaustelle auf dem Rathausplatz: "Es ist wirklich beeindruckend, was hier in so kurzer Zeit bewegt und welch großartiges Freizeitangebot direkt im Herzen der Stadt erschaffen wird. Wien ist mit dem Eistraum ein Meilenstein in der urbanen Freizeitgestaltung gelungen, der weltweit seinesgleichen sucht."

Feinschliff für Neuerungen

Nach dem Innovationsjahr 2019 mit dem "Sky Rink" im ersten Stock setzt der Wiener Eistraum 2020 auf Vollendung. Im Jubiläumsjahr erhalten die Neuerungen ihren Feinschliff. So bekommt etwa die 120 Meter lange Auffahrt zur Eisterrasse eine teilweise Überdachung, die nach Einbruch der Dunkelheit mit Lichteffekten bespielt wird und dadurch den Erlebniswert der Veranstaltung erhöhen soll.

Die kostenlose Kinderfläche wird vergrößert und durch zusätzliche Sitzmöglichkeiten aufgewertet. Darüber hinaus stehen in dieser Saison neue Schießfächer, vier zusätzliche Ticketautomaten sowie ein weiteres Ausgabefenster beim Schlittschuhverleih zur Verfügung. Diese Investitionen im Servicebereich sollen die Wartezeiten reduzieren und für noch mehr Besucherkomfort sorgen.

Privat-Chalet mit eigener Eisstockbahn

Zu den bereits bekannten und beliebten Elementen der Eistraum-Erlebniswelt kommt eine Neuigkeit dazu: Ein im Rathauspark gelegenes Chalet mit einer eigenen Eisstockbahn kann inklusive kulinarischer Begleitung exklusiv gemietet werden. Die anspruchsvoll ausgestattete Almhütte bietet Platz für rund zwanzig Personen und ist prädestiniert für unvergessliche Privat- und Firmenveranstaltungen. Buchungen können hier vorgenommen werden.

Auch diese Saison lädt die Stadt Wien wieder alle Wiener Kindergärten, Schulen und Horte im Schulverband zum kostenlosen Eislaufen auf dem Wiener Eistraum ein. Diese "Schulaktion" gilt jeweils an Schultagen von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. Die Tickets sind ohne Voranmeldung bei der Kassa nach Ausfüllen einer Empfangsbestätigung erhältlich. Im Rahmen dieser Schulaktion können zudem Schlittschuhe zum ermäßigten Preis ausgeliehen werden.

Auszeichnung zum "ÖkoEvent"

Der Wiener Eistraum setzt auch auf Umweltbewusstsein: Mehrweggeschirr, Lebensmittel in Bio-Qualität und kulinarische Angebote aus heimischer Produktion, ein verantwortungsbewusstes Abfallsystem und vieles mehr haben dem Eistraum das begehrte "ÖkoEvent"-Zertifikat beschert.

Eröffnung 22. Jänner: Große Eislaufshow und danach "Eis frei für alle"

Traditionell beginnt der Wiener Eistraum mit einer Eröffnungsshow und so wird auch heuer am 22. Jänner um 19 Uhr eine Performance aus akrobatischem Können und phantasievollen Kostümen geboten. Die österreichische Profi-Eiskunstläuferin Jasmine Wallner und ihr Team "Inspiration Ice Shows" – ein Ensemble aus erfahrenen, internationalen Eiskunstläufern, Solisten, Spezialisten sowie eine Synchroneislaufgruppe auf Weltmeisterschaftsniveau – gratulieren zum runden Jubiläum. Die Damen vom Eishockeyteam EHV-Sabres runden den Eröffnungsabend ab. Der Eistraum ist bis inklusive 1. März, täglich von 10 bis 22 Uhr, geöffnet. (red)

Bilder von der Baustellenbesichtigung finden Sie in unserer Galerie.

www.wienereistraum.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.