Auszeichnung für ÖAMTC-Sprecherin Sophie Matkovits

"Der Österreichische Journalist" lud zum PR-Neujahrsempfang in das ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien.

Am Dienstag hat Der Österreichische Journalist zum PR-Neujahrsempfang geladen. Der Empfang, mit Verleihung der Unternehmenssprecher des Jahres, fand im ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien statt. ÖAMTC-Sprecherin Sophie Matkovits wurde dabei als "Unternehmenssprecherin des Jahres" ausgezeichnet, während Rupert Haberson von der Wirtschaftskammer Österreich wurde für sein Lebenswerk geehrt wurde. 

Sophie Matkovits studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Von Dezember 2016 bis Dezember 2017 war sie als Leiterin der Presseabteilung der Österreichischen Botschaft in Berlin tätig, davor arbeitete sie im Österreichischen Innenministerium. Seit April 2018 leitet sie beim ÖAMTC in Wien die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und ist Unternehmenssprecherin. Im Rahmen der "Unternehmenssprecher des Jahres"-Wahl des Der Österreichische Journalist konnte sie sich vergangenen Herbst gegen die Konkurrenz durchsetzen und verwies Flughafen Wien-Sprecher Peter Kleemann und Wien Engergie-Sprecherin Astrid Salmhofer auf die Plätze 2 und 3.

Rund 130 Gäste nahmen an der Verleihung teil und feierten gemeinsam den Auftakt in ein erfolgreiches Jahr 2020. Mit dabei waren unter anderem ÖAMTC-Chef Oliver Schmerold, Eurochambres-Präsident Christoph Leitl, JTI Austria-Director Corporate Affairs & Communication Ralf-Wolfgang Lothert, Lenzing Gruppe-Director Strategic Partnerships and Public Affairs Waltraud Kaserer, Brau Union-Head of Communications Gabriela Straka und Vamed-Sprecher Ludwig Bichler. Wer sonst noch mitfeierte, sehen Sie in unserer Galerie. (as)

www.journalist.at

www.oeamtc.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.