Worauf es künftig ankommt: "Kapital überdenken, über die Nutzer hinausdenken und langfristiges Design"

Der erste "weXelerate Executive Bash" wartete mit Instagram-Research-Director Alex Wright und Macintosh-Mitentwickler Bruce Horn als Speaker auf.

Gleich zwei hochkarätige Speaker konnten für den ersten "weXelerate Executive Bash" gewonnen werden: Alex Wright, Research Director bei Instagram und Bruce Horn, Mitentwickler des Macintosh, gaben spannende Insights.

80 Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen

Rund 80 Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen. Wright sprach in seiner Keynote über "Practical Futuring": Kapital überdenken, über die Nutzer hinausdenken und langfristiges Design seien die drei wesentlichen Punkte, auf die es künftig ankomme. Und Horn beschäftigte sich in seiner Keynote "Total Recall" mit der Frage, wie AI (Künstliche Intelligenz) die Zukunft der menschlichen Arbeit gestalten wird.

Nach den Keynotes folgten zwei moderierte Roundtables, die Möglichkeit zum exklusiven Austausch mit den beiden Vordenkern boten. In den Roundtables ging es ebenso um die Frage, wie AI die Zukunft der menschlichen Arbeit verändern wird – und um das Thema, wie man das eigene User Interface (UI) und die User Experience (UX) auf den nächsten Level bringen kann.

Erwartungen "voll und ganz erfüllt"

"Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir mit Alex Wright und Bruce Horn zwei wahre 'Big Shots' für unser neues Veranstaltungskonzept 'Executive Bash' gewinnen konnten. Unsere Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Wir haben heute wichtige Impulse liefern und zu Denkanstößen anregen können, damit auch künftig Innovationen entstehen. Und das Feedback der Teilnehmer gab uns Recht, dieses Veranstaltungsformat ins Leben zu rufen", so weXelerate-Geschäftsführer Awi Lifshitz.

Zu den Gästen zählten unter anderem Andrea Miskolczi, Chief Innovation und Business Development Officer von Wolf Theiss Rechtsanwälte, die Sponsoringpartner des Events sind, Bernd Datler von der Asfinag, Valerie Gall von Roche, Andreas Klausner von Palfinger, Cornelia Nussbaumer von  den Wiener Linien, Florian Pink von Austrian Power Grid, Angelika Sommer-Hemetzberger von der Oesterreichische Kontrollbank, Andreas Theiss von Wolf Theiss, Bernd Wachmann von Konica Minolta sowie Hubert Wackerle der ITSV. (red)

Bilder vom ersten "weXelerate Executive Bash" finden Sie hier.

www.wexelerate.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.