Ein gelungener Jux für Stockerau

Erfolgreiche Premiere für Christian Spatzek als Intendant der Festspiele mit Nestroy-Stück.

Vergangenen Freitag hieß es "Vorhang auf" für die Stockerauer Festspiele 2019. Es war eine doppelte Premiere, denn heuer debütierte Christian Spatzek mit dem Nestroy-Stück "Einen Jux will er sich machen" als Intendant des jährlichen Sommertheaters. Spatzek stand auch als Commis Weinberl auf der Bühne und Andrea Völkl eröffnete die ersten Festspiele in ihrer Funktion als Bürgermeisterin, assistiert von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Großer Anklang für Originalversion 

Der Neo-Intendant beließ das bekannte Stück mit nur wenigen Änderungen bei der Originalversion und demonstrierte mit seiner Inszenierung, dass man auch im 21. Jahrhundert einen Nestroy noch in seiner ursprünglichen Form spielen kann – und das mit Erfolg. Die Schauspieler, die Originalkostüme und das abwechslungsreiche Bühnenbild begeisterten das Premierenpublikum und mündeten in einem lang anhaltenden Schlussapplaus mit Standing Ovations. Der Dank galt zu Ende aber nicht nur dem Ensemble, sondern auch Bühnenbildner Manfred Waba und dem Gemeindetischler Wolfgang Schöller, der die Bühne und die Kulissen gebaut hatte. Das Stück ist noch bis 25. August zu sehen, Tickets bekommen Sie hier und hier.

Premierenfeier mit Prominenz

Bei der anschließenden Premierenfeier im Z2000 wurden die Schauspieler bei ihrem Eintreffen entsprechend gefeiert. Besonders Landeshauptfrau Mikl-Leitner zeigte sich begeistert und bedankte sich bei Spatzek und den Schauspielern für einen tollen Theaterabend. "Wir bekamen tolle Unterstützung, wenn wir sie brauchten. Ich hoffe, dass wir mit erfolgreichen Festspielen zur Sanierung der Gemeindefinanzen beitragen können", so Spatzek.

Der Premiere wohnten auf der Bühne unter anderen Gerhard Ernst, Barbara Kaudelka und Franz Suhrada sowie im Publikum Johanna Mikl-Leitner, Richard Lugner, Alfons Haider, Barbara Wussow, und viele mehr bei. Stimmungsbilder von der Premiere des gelungenen "Jux" in Stockerau finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

 

www.festspiele-stockerau.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.