Thomas Matzek leitet Bildung, Wissenschaft und Zeitgeschehen im ORF

Der Journalist, Dokumentarist und Sender-Veteran war zuletzt Sendungsverantwortlicher von "Universum History".

Thomas Matzek wird Leiter der ORF-Hauptabteilung "Bildung, Wissenschaft und Zeitgeschehen". Er war zuletzt Sendungsverantwortlicher von "Universum History", den Job übernimmt er mit 1. Juli 2019.

Wrabetz lobt Matzek als "journalistischen Vollprofi und ausgezeichneten Dokumentaristen". ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner sieht in dem 54-Jährigen einen "zukunftssichernden internationalen Vernetzer im besten multimedialen Sinne".

Sender-Veteran: 30 Jahre beim ORF

Bildung, Wissenschaft und Zeitgeschehen seien prägende Herzensthemen und Leidenschaften in seinem Leben, sagt Thomas Matzek. "Nach 30 bereits sehr spannenden Jahren im ORF empfinde ich diesen Auftrag als großen Vertrauensbeweis und als große Chance, die Zukunft unseres Unternehmens mitzugestalten."

Thomas Matzek studierte Publizistik und Politikwissenschaft an der Universität Wien und ist seit 1989 beim ORF tätig: Von 1989–1994 als Autor, Konzeptionist und Gestalter in der ORF-Programm-Promotion, von 1994–2000 als Redakteur/Gestalter bei zahlreichen ORF-TV-Informationssendungen wie "Modern Times", "Newton", "Thema", "Schilling", "Am Schauplatz", "ZiB" und "Eco".

Zeitgeschichte-Experte

Von 1998–2010 zeichnete er bei zahlreichen ORF-Zeitgeschichte-Dokumentationen, u. a. im Rahmen der international ausgezeichneten Serie "Der Zweite Weltkrieg", der Schwerpunkte "Der Untergang Österreichs", "Die Alliierten in Österreich" und "Kaiserzeit" für Buch/Regie verantwortlich. 2010 wurde Matzek Sendungsverantwortlicher der ORF-ZDF-Serie "Wettlauf zum Südpol", 2011 stellvertretender Sendungsverantwortlicher von "Universum". 2013 übernahm er die Projektleitung der neuen Programmleiste "Universum History". Der gebürtige Wiener ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. (red)

www.orf.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.