"Würden Sie ein Kleinkind in Ihrem Unternehmen anstellen?"

"Künstliche Intelligenz im Weingarten": Das diesjährige Sommerevent der Agentur Kraftwerk stand im Zeichen der KI.

Das 3. und schon legendäre kraftwerk Sommerevent im Weingarten Partik stand heuer ganz im Zeichen der künstlichen Intelligenz. Als Speaker reüssierte der britische AI Spezialist, Bestseller Autor und Mitbegründer von Us AI, Pete Trainor. Unter dem Titel "Fake or Real? – Künstliche Intelligenz oder kindliche Intelligenz?" gab er Einblicke in vergangene und kommende AI-Entwicklungen und den damit einhergehenden Herausforderungen für Gesellschaft und Business. In der folgenden Podiumsdiskussion ergründeten Pete Trainor, Anna Gawin (DaVinciLab) und Mr. kraftwerk Heimo Hammer die Zukunft von AI im Spannungsfeld zwischen kindlichem Denken und Datenbergen.

"They currently tell you that AI will change your business. It’s the solution for literally everything. But, would you employ a toddler in your company?" , so ein Zitat von Pete Trainer, das übersetzt so viel heißt wie: "Im Moment sagen sie dir, dass KI dein Unternehmen verändern wird. Es ist , oder scheint zumindest, die Lösung für alles zu sein. Aber: Würden Sie ein Kleinkind in Ihrem Unternehmen anstellen?"

Eigene KI von kraftwerk

Gemäß dem Motto des Abends präsentierte kraftwerk zur Einstimmung die, am 15 Seconds Festival vorgestellte, kraftwerk AI, einen sprachgesteuerten "AlanTouring Test". Zwei Tage lang wurde am kraftwerk Stand ausgelotet, wie blind wir Maschinen vertrauen und wie wenig wir sie hinterfragen. Die videobasierte Feldstudie wird demnächst publiziert, mehr Informationen zur Kraftwerk KI finden Sie hier.

Im Anschluss durfte gefeiert werden. Neben den hochkarätigen Speakern fanden sich im Weingarten Partik am Kaasgraben rund 180 Gäste ein, darunter waren Martin Schipany vom Team Stadt Wien, Ricardo Vybiral vom KSV 1870, Bernhard Kolar vom Großhändler Metro, Volkmar Schneider von Interwetten, Nina Braun von den ÖBB, Philip Hafner von Samsung, Alexander Rittler von LKW Walter, Helene Karmasin (Karmasin Behavorial Insights), Peter Gillmayr von der Linz AG, Wolfgang Grossegger von A1, Roman Habinger von der Zurich, Christian Hoffmann-Rath von Raiffeisen, Britta Kleinfercher vom WIFI, Gregor Novak (BECOM), LEADERSNET-Mitgründer und ehemaliger Co-Geschäftsführer Dominik Frey und viele andere. (rb)

Sonnige Stimmungsbilder vom Kraftwerk Sommerfest 2019 finden Sie in unserer Fotogalerie sowie im Video. (rb)

www.kraftwerk.co.at

www.kraftwerk.ai

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.