Own Austria realisiert Business-Kampagne für Coca-Cola

Für die mobile Business Community steht der Getränkekonzern als Arbeitgeber im Mittelpunkt.


Im Zuge von "9Ö Jahre Coca-Cola Österreich" hat Own Austria eine Standort-Kampagne realisiert. Innerhalb der Business Community von Own Austria wurde dabei die Marke Coca-Cola als fester Bestandteil der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft nach dem Motto: "Coca-Cola - 9Ö Jahre wichtig für den Standort Österreich" präsentiert. 

Die Kampagne wurde entlang des Own Austria Content Marketing Modells umgesetzt. Dabei wurde in einem ersten Schritt über die grafische Darstellung spannender Kennzahlen (wie etwa die jährliche Abgabenleistung von 391 Millionen Euro) Neugier geschaffen. Danach wurden die Leistungen für den Standort in kurzen Kommentaren und einem Interview aufbereitet.

App-Umfrage zur Abrundung der Kampagne

Den Abschluss der Kampagne bildete eine Umfrage in der App. Dabei wurden die Own Austria User gefragt, was für sie der entscheidende Österreich-Bezug von Coca-Cola ist. An der Umfrage haben 786 User teilgenommen und für die große Mehrheit – nämlich 63 Prozent – ist die Schaffung von Arbeitsplätzen das wichtigste. Auf Platz 2 mit 24 Prozent folgt die Steuerleistung von Coca-Cola in Österreich, für 13 Prozent ist die Verwendung heimischer Rohstoffe das wichtigste Kriterium.

In der Kampagne diente die Own Austria App als zentrale Plattform, daneben wurden Sujets auch über Facebook und Instagram ausgespielt. Im Kampagnenzeitraum von 8 Wochen konnten so über 124.000 qualifizierte Kontakte innerhalb der Business Community realisiert werden.

"Wesentlicher Beitrag für die Österreichische Wirtschaft"

"Coca-Cola erbringt durch Steuern, heimische Lieferanten und Schaffung von Arbeitsplätzen einen wesentlichen Beitrag für die österreichische Wirtschaft. Für uns ist diese Zusammenarbeit mit Own Austria eine wichtige Ergänzung im Business Segment. Wir können so im Zuge der Kampagne 9Ö Jahre Coca-Cola Österreich unsere Leistungen für den Standort kommunizieren", so Philipp Bodzenta, Unternehmenssprecher von Coca-Cola Österreich.

"Das besondere an der Own Austria Community ist ihr hohes Involvement durch die Eigentümerrolle. Daher wird Content als relevante Information und nicht als Werbung wahrgenommen. Das zeigt sich etwa auch an der hohen Beteiligung bei Umfragen – bei Coca-Cola waren es knapp 800 Personen. Und das ganz ohne Gewinnspiel", ergänzt Markus Fallenböck, Geschäftsführender Gesellschafter von Own Austria. (rb)

www.ownaustria.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.