Ibiza-Gate: Red Bull ist der größte Gewinner

Didi Mateschitz darf sich über einen Werbewert in Millionenhöhe freuen.

Ibiza-Gate – das heimlich gedrehte Video, das den Ex-Vizekanzler Heinz Christian Strache und seinen FPÖ-Parteifreund Johann Gudenus als negative Protagonisten zeigt – hat für ein Polit-Erdbeben in Österreich gesorgt. Auch wenn das ganze Ausmaß der Konsequenzen dieses Videos noch nicht absehbar ist, gibt es doch jetzt schon einen klaren Gewinner.

Der übermäßige Vodka-Red Bull-Konsum der beiden Politiker während ihres Treffens mit der vermeintlichen Oligarchennichte hat für Didi Mateschitz' Energydrink-Marke einen zumindest siebenstelligen Werbewert, hat eine Analyse der APA-DeFacto ergeben.

Alleine die Nennungen in den österreichischen Printmedien innerhalb der ersten Woche nach dem Platzen des Skandals ergab einen Werbewert von 1,32 Millionen Euro. Dabei wurden audiovisuelle Erwähnungen sowie die zahllosen Memes auf den diversen Social Media-Plattformen noch nicht berücksichtigt. (red)

www.apa-defacto.at

www.redbull.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.