"Wir sind kein Volk von acht Millionen Debilen"

FM -Incoming-Preis: Mucha, Mikl-Leitner, Kurz, Strache, Schramböck, Simacek, Lugner, Fuhrheer, Dobcak, Ushakova und Co. im LEADERSNET.tv-Interview.

Am Montagabend rief Christian W. Mucha zur jährlichen Verleihung des FM-Incoming-Preises für herausragende Leistungen im Dienste des österreichischen Tourismus. Dem Ruf des exzentrischen Verlegers folgend war das Palais Ferstel, in dem die große Gala um die Verleihung stattfand, zum Bersten mit der Crème de la Crème der heimischen Politik, Wirtschaft, Tourismus- und Medienbranche gefüllt. Ein exklusiver Mix, der wenig verwunderte, handelte es sich bei der diesjährig erwählten Preisträgerin doch um keine andere als Johanna Mikl-Leitner.

Preis für Mikl-Leitner und Nächtigungsrekord für Niederösterreich

Die Stimmung war grandios, feierte man doch nicht nur die augenscheinlich nicht nur in regierungspolitischen Kreisen gut vernetzte niederösterreichische Landeshauptfrau, sondern auch ein nie da gewesenes Rekordergebnis für den Tourismus des flächenmäßig größten Bundeslandes: mit 2,4 Millionen Nächtigungen im vergangenen Jahr besuchten so viele Gäste Niederösterreich wie nie zuvor.

Der umtriebige Verleger Mucha erklärte im Interview mit LEADERSNET.tv,,dass es bei der Verleihung seines FM-Incoming-Preises um mehr gehe als einerseits nur um das erfreuliche Tourismus-Ergebnis und die Ehrung der Landeshauptfrau "die sich auch wirklich um alles kümmert": "Aber heute geht es auch um etwas anderes: heute geht es um böse Worte, um unnangenehme Nebentöne. Und darum möchte ich heute einen Brückenschlag zeigeb, dass wir und unser schönes Österreich nicht madig reden lassen. Die Leute müssen einfach mehr zusammenhalten. Ich glaube wir sind nicht ein Volk von acht Millionen Debilen, wir sind tolle Menschen", so Mucha.

Diese Auffassung teilten auch seine illustren Gäste, die sich LEADERSNET.tv ebenfalls vor die Kamera holte und zum Interview bat – wir sprachen neben Christian W. und seiner Ekaterina Mucha auch mit Flughafen Wien CEO Günther Ofner, die Chefin der Kronen Zeitung Monika Fuhrheer, Simacek-Chefin Ursula Simacek, die Ministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck, der Chef der NÖ Versicherung Bernhard Lackner, Bundeskanzler Sebastian Kurz, die Preisträgerin des Abends und NÖ Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, den Obkmann der WKW Fachgruppe Gastronomie Peter Dobcak, Opernsängerin Natalia Ushakova, Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache, den VÖZ Geschäftsführer Gerald Grünberger, den Marketingleiter des Flughafen Wien Andreas Ladich, Society-Lady Christine Lugner und Soulsängerin Doretta Carter. (rb)

www.fm-online.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.