Roma Friseurbedarf holt sich "Dancing Star" und "Kernölamazone" als Markenbotschafterinnen

Musikerin Virginia Ernst und Kabarettistin Caroline Athanasiadis geben dem Unternehmen "ein weibliches Gesicht".

Zum 70. Geburtstag setzt Roma Friseurbedarf auf starke Frauen aus Österreich. "Dancing Star" und Musikerin Virginia Ernst sowie die "Kernölamazone" Caroline Athanasiadis werden als Markenbotschafterinnen für das Unternehmen auftreten. Ausgangsbasis der neuen Kampagne ist der Slogan "Starke Stimmen – Starke Frauen", der unter dem Hashtag #weare alle Mediengattungen bespielen wird. 

Dabei will Roma die ganze Bandbreite seines 10.000 Stück umfassenden Portfolios ausschöpfen. So gibt es beispielsweise auf hairtrader.at das #weare-Package, bestehend aus einem Virgina Ernst Fan-Shirt, einem Virginia Ernst Konzert-Band und einem Haarspray. Die Künstlerin hat die Produkte selbst ausgesucht und getestet.

Bombenfester Halt

"Also auf meine Osis+ Session von Schwarzkopf und das Styling Wax kann ich mich immer verlassen. Das funktioniert auch dann, wenn ich nach den Proben zu Dancing Stars komplett verschlafen zum Spiegel stylen gehe. Außerdem hält die Frisur auch auf der Bühne während eines Gigs bombenfest", so die Musikern.

Caroline Athanasiadis von den Kernölamazonen stimmt zu: "Ich bin als Kabarettistin sehr viel unterwegs und habe Familie. Ich habe also wenig Zeit, um shoppen zu gehen. Deshalb ist es mir umso wichtiger, dass es Geschäfte wie Roma Friseurbedarf gibt, in denen ich garantiert alles finde, was ich für die Bühne und darüber hinaus für meine tägliche Routine mit meinen langen Haaren brauche. Außerdem überzeugen mich die professionell ausgebildeten Mitarbeiter, die auf jede Frage eine Antwort wissen und mich kompetent beraten! Das ist in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich."

Internationalen Ketten die Stirn bieten

Warum Roma Friseurbedarf auf Österreicherinnen als Markenbotschafterinnen setzt, erklärt Marketingleiter Roland Bürger: "Nach der digitalen Ausrichtung unseres Corporate Beauty-Magazins keepstyling, dem Aufbau des sozialen Netzwerks Blogghouse, wo wir selbst Blogger ausbilden, und dem Launch des Onlineshops hairtrader.at war der finale Schritt, der Marke Roma auch ein weibliches Gesicht zu geben."

© Robin Consult/Lepsi

Roland Bürger © Robin Consult/Lepsi

Ein typischer Hollywoodstar oder ein internationales Top-Model hätte nicht zu einem österreichischen Traditionsunternehmen wie Roma gepasst, so Bürger weiter: "Solche Klischees zu bedienen, war uns zu trivial. Wir wollten einen Markenbotschafter mit viele Lokalkolorit, Glaubwürdigkeit und einem Alleinstellungsmerkmal. Daher fiel unsere Wahl auf Virginia und Caroline, die beide in einer sehr von Männern dominierten Branche erfolgreich ihren Weg gehen." (as)

www.roma.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.