HDI Versicherung präsentiert auch für 2018 ein sehr gutes Ergebnis

Prämienumsatz auf fast 204 Mio. Euro angestiegen.

Trotz stagnierendem Marktumfeld erwirtschaftet HDI wie auch schon im Vorjahr eine Steigerung der Bruttoprämieneinnahmen.

"Das Jahr 2018 war ein sehr arbeitsintensives Jahr. EU-Datenschutz-Grundverordnung und Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) haben das vergangene Geschäftsjahr stark geprägt. Dank dem außerordentlichen Einsatz unserer Mitarbeiter wurden alle gesetzlichen Anforderungen erfolgreich in den Unternehmensalltag implementiert. Wir freuen uns über eine respektable Umsatzsteigerung im Privatbereich, gute Schadensätze über alle Sparten und unsere konsequente Veranlagungsstrategie, die zu dem ausgezeichneten nichttechnischen Ergebnis in beiden Bereichen - Industrie und Privat – beigetragen haben", so Günther Weiß, Vorstandsvorsitzender HDI Versicherung AG.

Das Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von rund EUR 14 Mio. und ca. EUR 204 Mio. an verrechneten Bruttoprämien stimmen beide Vorstände für das laufende Geschäftsjahr optimistisch.

"2019 gilt unsere Konzentration der Weiterentwicklung der HDI Produktpalette und dem Thema Digitalisierung. Bereits im Vorjahr wurde eine weitere Investition zur Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie getätigt. Die Einbindung von Big Data zur Optimierung von Pricing-Modellen verspricht automatisiertes Monitoring, Marktanalysen und Impactanalysen von Preisänderungen etc. und damit verlässliche Entscheidungsgrundlagen im Produktentwicklungsprozess, die sich gewinnbringend auf zukünftige Ergebnisse auswirken werden", so Vorstandskollege Ing. Thomas Lackner.

www.hdi.at

_________________________________________

Advertorial

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.