A1 Payment startet in Österreich

Der Mobilfunkanbieter bietet gemeinsam mit Concardis ab sofort eine neue Bezahlmöglichkeit für den heimischen Markt an.

A1 bietet ab sofort in Kooperation mit dem Full-Service Payment Provider Concardis Geschäftskunden IT- und Zahlungsservices aus einer Hand an. Das neue Produkt namens "A1 Payment" umfasst Bezahlterminals, umfangreiche Servicepakete wie NFC und Mobile Wallet, Debit- und Kreditkarten-Akzeptanz sowie Transaktionsverarbeitung für Unternehmen. Inkludiert sind auch SIM-Karten und Datenvolumen für mobile Terminals. 

"Sowohl die IT- und Telekommunikationsbranche als auch der Payment-Sektor werden heute durch neue digitale Technologien bestimmt. Für uns lag es daher auf der Hand Synergien zu heben, unsere Produktpalette zu erweitern und unseren Kunden noch mehr Service zu bieten. Wir sind froh, mit Concardis dafür einen erfahrenen Partner gefunden zu haben", sagt Martin Resel, A1 CCO Enterprise, über die neue Zusammenarbeit mit Concardis.

IT- und Payment-Service aus einer Hand für Geschäftskunden

Robert Hoffmann, CEO der Concardis Payment Group ergänzt: "Mit A1 haben wir einen starken Partner gewonnen, um gemeinsam am österreichischen Markt weiter zu wachsen. Dank der Kooperation erhalten Kunden jetzt alle Services rund um Telekommunikation und Payment von einem einzigen Anbieter – mit exzellentem, persönlichem Support vor Ort."

Das A1 Service-Team übernimmt die komplette Installation und Wartung der Bezahlterminals und ist innerhalb weniger Stunden beim Kunden – sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, in ganz Österreich. Die Kooperation von A1 und Concardis umfasst neben "A1 Payment" auch die Entwicklung von weiteren Branchenangeboten und E-Commerce-Lösungen sowie die internationale Expansion des Angebots. (red)

www.a1.net

www.concardis.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.