1,5 Millionen Views in 24 Stunden: Erste Bank geht mit Igel viral

Eine rührende Weihnachtsgeschichte um Außenseitertum beschert der Bankgruppe Rekordklickraten.

Die Premiere des Rollouts einer internationalen Online-Kampagne, die in fünf Ländern zu sehen ist, sorgt für enorme Resonanz im Netz: Pünktlich zum Morgen des ersten Advents veröffentlichte die Erste Bank Group auf Ihrem Facebook-Profil eine animierte Weihnachtsgeschichte, die unmittelbar viral ging. Mit über 1,5 Millionen Views und rund 35.000 Shares in 24 Stunden ist die Story um einen kleinen Igel, der in einer Schule voller Waldtiere Anschluss sucht, der neue Hit im Netz. Federführend bei der Umsetzung des herzig-weihnachtlichen Animationsfilms war die Agentur Jung von Matt/Donau.

Mit dem Leitgedanken #glaubandich hat die Erste Group im Vorjahr begonnen, erstmals eine gemeinsame Markenbotschaft für all Ihre Banken in sieben Ländern zu etablieren. "Die Geschichte über den kleinen Igel, der sich mit seinen Stacheln durchs Leben kämpft, ist die Geschichte von uns allen – jede und jeder kennt solche Momente und Gefühle. Die Erste hat in ihrer fast 200-jährigen Geschichte immer Menschen unterstützt und an sie geglaubt. Unsere Grundwerte werden mit diesem bezaubernden #glaubandich-Film wunderbar weihnachtlich übersetzt", so Martin Radjaby-Rasset, Head of Group Brand Management.

#believeinlove / #believeinchristmas: Streuung nur über Facebook

Die aktuelle Weihnachtskampagne der Erste Group wird rein über Facebook in den fünf Märkten Österreich, Kroatien, Rumänien, Serbien und Ungarn ausgespielt. Sie greife den Leitgedanken der Bankengruppe auf und setze stark auf Emotionalisierung in der Vorweihnachtszeit, das Fest der Liebe, so heißt es in der Aussendung der Erste Bank. Der Kampagnen-Hashtag #glaubandich wird hierfür mit den Hashtags #believeinlove und #believeinchristmas erweitert.

Für die optimale Sichtbarkeit der Facebook-Kampagne nützt die Erste Group laut Aussendung ihre "große gemeinschaftliche Struktur und bündelt ihre Communities mittels Crosspostings in ihrer gesamten Region". Zusätzlich wurde auch das neue Feature "Videopremiere" genützt um aus dem Start des Videos auf der Social-Media-Plattform ein Event zu kreieren.

Jung von Matt inszeniert Weihnachtsgeschichte vom kleinen Igel

Die mehrfach ausgezeichnete Kreativschmiede Jung von Matt/Donau inszenierte die Weihnachtsgeschichte um eine Schule von Waldtieren, die in ihrer Mitte einen neuen Mitschüler begrüßt – oder eben nicht ganz begüßt: den kleinen Igel Henry Hedgehog. (rb)

www.sparkasse.at

www.jvm.at

Credits

Agentur: Jung von Matt / Donau

Account Director: Benedikt Nussbaumer

Senior Account Manager: Katharina Höller

Creative Director: Mike Nagy, Andreas Putz

Copywriter: Eva Zefferer, Karin Uebelbacher, Andreas Putz

Art Director: Mike Nagy, Eva Zefferer

Produktion: Passion Animation Studios

Director: Kyra Buschor und Constantin Paeplow

Executive Producer: Debbie Crosscup

Mediaagentur: Wavemaker, Katharina Merkle

Social Media: Mediabrothers, Stephan Götz

Musik: Mcasso

Composer & Music Producer:              Mike Connaris @ Mcasso

Auftraggeber: Erste Group Bank

Martin Radjaby-Rasset

Daniel Ratzenböck

Juraj Flimel

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.