Eine Rose namens Birgit Sarata

Die Society-Diva lud zu Rosentaufe und Spargelessen in den Marchfelderhof. 

Zu den Glücklichen, von denen man sagt, dass die eh alles haben, zählt vermutlich auch Operetten- und Society-Diva Birgit Sarata. Sie blickt stolz auf eine bemerkenswerte Opern- und Operettenkarriere sowie auf unzählige Gastspielreisen rund um die Welt zurück. Sie glitzert wie ein funkelnder Stern am Societyhimmel, residiert in einer sagenhaften Palaisetage zwischen der Stephanskirche und der Wiener Staatsoper.

Nur etwas hat gefehlt: es gab noch keine Rose, die auf den Namen "Birgit Sarata" getauft war. Das wurde am 4. Juni im Marchfelderhof nachgeholt. Österreichs Rosenkönig Wolfgang Praskac bat zur Rosentaufe in das Kultlokal in Deutsch-Wagram, wo die die Sarata traditionell ihr großes Spargelfest über die Bühne gehen ließ. Eine Heerschar an Promis und Sarata-Freunden ließ sich die prächtigen Marchfelder Spargelschmankerl schmecken und die neue Rosenkönigin hochleben.

In der schillernden Gästeschar tummelten sich unter anderem Uwe Kroeger, Jazz Gitti, Metropol-Chef Peter Hofbauer, Andy Lee Lang, Waltraut Haas, Susanne Hirschler, Aida-Spross Andrea Bocan, Operntenor Vincent Schirrmacher, Marcus Strahl und Gattin Leila, Stadtschulrat-Präsident Heinrich Himmer, Auhof-Center-Boss Peter Schaider mit Gattin Inge, Theatermacherin Michaela Ehrenstein, Johann Strauß Gesellschaft-Präsident Peter Widholz, Edith Leyrer, Volksoper-Vizedirektor Rainer Schubert, Malerin Judith Schimany, die Sängerinnen Petra Halper-König und Ingrid Merschl, Konzertagentur-Chef Rudolf Buchmann, Schauspielerin Michaela Ehrenstein, Theaterdirektor Stefan Mras, Bad Ischl-Festspieldirektor Thomas Enzinger, Volksoper-PR-Chefin Eva Koschuh sowie Wienerliedsängerin Charlotte Ludwig. (as)

Wer sonst noch mit dabei war, sehen Sie in unserer Galerie.

www.marchfelderhof.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.